Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Firmen finden ihre Azubis

Maintal Lehrstellenbörse im September / Anmeldungen ab sofort

Rund 20 Unternehmen in Maintal, die Ausbildungsplätze anbieten, haben sich bereits für die nächste Lehrstellenbörse angemeldet. Die Veranstaltung, die im September zum neunten Mal stattfinden wird, bietet Firmen als auch Schülern einen zwanglosen Rahmen zum Kennenlernen von Berufsfeldern und zum Knüpfen von ersten Kontakten.

Das Thema „Betrieb sucht Azubi – Azubis sucht Betrieb“ wird von Bürgermeister Erhard Rohrbach und Anke Gemein von der Wirtschaftsförderung nachdrücklich unterstützt. Für die Firmen sei die Lehrstellenbörse eine ideale Gelegenheit, sich als Ausbildungsbetrieb zu präsentieren“, lobt Anke Gemein. Außerdem erhielten sie einen ersten Eindruck von jungen Leuten, die als mögliche Praktikanten oder potenzielle Azubis in Frage kommen.

Die jungen Kandidatinnen und Kandidaten kommen aus drei Maintaler Schulen: dem Albert-Einstein-Gymnasium, der Werner-von-Siemens-Gesamtschule in Dörnigheim sowie der Erich-Kästner-Schule, einer integrierten Gesamtschule in Bischofsheim. Wer sich noch unschlüssig sei über seine Berufswahl, sollte die Gelegenheit nutzen, sich an der Lehrstellenbörse zu informieren, ermuntern Dorothea Bittner von der Werner-von-Siemens-Schule, ihre Kollegin Regina Häuser von der Erich-Kästner-Schule und Anke Gemein.

Bürgermeister Erhard Rohrbach ruft die Betriebe auf, sich in den nächsten Wochen zu melden. Die Stadt ginge mit gutem Beispiel voran. Städtische Einrichtungen und Eigenbetriebe böten vielfältige Ausbildungen an.

Die Lehrstellenbörse wird am 28. September an der Werner-von-Siemens-Schule stattfinden. Die Teilnahme ist für Schüler wie für Firmen kostenlos. (abi.)

Interessierte Unternehmen aus Maintal und Umgebung können sich ab sofort bei Dorothea Bittner unter der Rufnummer 06181/292300 oder per Mail an dorotheabittner@aol.com anmelden. Außerdem bei der Wirtschaftsförderung unter 06181/400-347 oder per Mail an wirtschaftsfoerderung@maintal.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare