MaintalMaintal

Feiern und spenden

  • schließen

Am Samstag, 27. August, steigt des afrikanische Sommerfest. Das Essen ist zwar frei, um Spenden, die dem Brunnenbau in dem westafrikanischen Land zugute kommen sollen, wird jedoch gebeten.

Beim Stadtteilfest in Bischofsheim können die Besucher das Schöne mit dem Nützlichen verbinden: Indem sie sich das afrikanische Essen schmecken lassen, unterstützen sie ein Brunnenprojekt in Gambia. Am Samstag, 27. August, steigt des afrikanische Sommerfest von 17 bis 20 Uhr im Stadtteilzentrum, Dörnigheimer Weg 25. Die afrikanischen Frauen, die sich regelmäßig dort treffen, bereiten traditionelle Gerichte aus ihrer Heimat zu. Das Essen ist zwar frei, um Spenden, die dem Brunnenbau in dem westafrikanischen Land zugute kommen sollen, wird jedoch gebeten. Afrikanische Musik rundet den Abend ab.

Organisiert werden das Buffet und die Spendenaktion erneut durch Mbinano Jaiteh, die bereits 2014 eine Aktion für eine Reis-Dreschmaschine initiierte. Die Spenden sind, wie auch schon bei der vergangenen Aktion, für die Menschen in ihrem Heimatdorf Kuntaur Fula Kunda in Gambia bestimmt.

„Vor wenigen Monaten ging die Wasserleitung zum Brunnen des Dorfes zu Bruch, weshalb die Bewohner nun einen weiten Weg von mehr als einen Kilometer zurücklegen müssen, um an Trinkwasser zu gelangen. Für die Reparatur werden bis zu 2000 Euro benötigt“, berichtet Jaiteh. Sie hoffe erneut auf die Spendenbereitschaft der Besucher des Stadtteilzentrums und freue sich auf ein schönes Sommerfest.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare