+
Der Eisvogel.

Gründau

Eisvogel verzögert Brückenbau

Ein seltener, brütender Eisvogel verzögert den Ersatzneubau der Kinzigbrücke der K 903 südlich der A-66-Anschlussstelle zwischen Gründau-Rothenbergen und Hasselroth-Niedermittlau um einige Wochen.

Das teilt Hessen Mobil mit. Ornithologen entdeckten die Bruthöhle in der Nähe der geplanten Baustelle. Nun müssten die Baupläne zurückstehen, um die Fortpflanzung des geschützten Vogels nicht zu gefährden.

In Abstimmung mit der Naturschutzbehörde werde Hessen Mobil in den kommenden Wochen die Bruthöhle weiter beobachten lassen. Erst wenn die Jungvögel flügge seien, werde mit dem Brückenneubau begonnen. Nach Einschätzung der Fachleute ist das Anfang August, ursprünglich sollte es im Juli losgehen.

Die alte Brücke ist marode. Die Neubauzeit soll rund ein Jahr dauern. Die Kosten belaufen sich auf rund 1,4 Millionen Euro. Während der Bauzeit wird die K 903 an der Brücke voll gesperrt, nur Fußgänger und Radfahrer können die Kinzig dann über die parallele Holzbrücke überqueren. jo

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare