Maintal 02.06.2017 Antikorruptionsbeauftragte der Stadt Maintal, Silke Thalmann in ihrem Büro im Rathaus.
+
Maintal 02.06.2017 Antikorruptionsbeauftragte der Stadt Maintal, Silke Thalmann in ihrem Büro im Rathaus.

Maintal

Im Einsatz für die Transparenz

  • Jochen Dietz
    vonJochen Dietz
    schließen

Silke Thalmann ist Antikorruptionsbeauftragte der Stadt.

Mit Silke Thalmann hat die Stadt Maintal eine Antikorruptionsbeauftragte bestellt. Ihre Aufgabe ist es, in allen Fragen der Korruptionsvorbeugung und -bekämpfung zu beraten, aufzuklären und zu sensibilisieren. Neben städtischen Beschäftigten können sich auch Bürgerinnen und Bürger an sie wenden, so die Stadt in ihrer Mitteilung.

Damit folge man entsprechenden Empfehlungen des Landes sowie des Städte- und Gemeindebundes. „Wir gehen mit gutem Beispiel voran und machen damit noch deutlicher, dass Korruption in unserer Stadtverwaltung keinen Platz hat“, sagt Bürgermeisterin Monika Böttcher (parteilos) „Mit unseren vielfältigen Aufgaben, die die unterschiedlichsten Bereiche des täglichen Lebens bedienen, ist die soziale Verantwortung gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern sowie gegenüber unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von sehr großer Bedeutung. Daher wird von der gesamten Belegschaft, aber auch von den politisch Verantwortlichen dieser Stadt, völlig zu Recht ein regelkonformes Verhalten erwartet, das bei der Wahrnehmung aller Aufgaben Rechtmäßigkeit, Transparenz und Unabhängigkeit sicherstellt“, so die Bürgermeisterin

Silke Thalmann nimmt die neue Aufgabe neben ihrer bisherigen Arbeit in der Verwaltung wahr. Als Antikorruptionsbeauftragte sei sie weisungsunabhängig. Alle Anliegen würden absolut vertraulich behandelt. jo

Silke Thalmann ist unter Telefon 0 61 81 / 40 04 22 oder per E-Mail an Korruptionspreavention@maintal.de erreichbar. Sie sitzt in Zimmer 153 im ersten Stock des Rathauses, Klosterhofstraße 4-6 in Hochstadt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare