Schnäppchen

DRK-Laden eröffnet

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) bietet in der Weststadt in einem Geschäft Dinge für das häusliche Leben an. Der „Kreuz- und Querladen“ ist bei Schnäppchen-Jägern beliebt.

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) hat ein weiteres Geschäft am Kurt-Schumacher-Platz in der Hanauer Weststadt eröffnet. Auf 300 Quadratmetern werden Dinge für das häusliche Leben zu günstigen Preisen verkauft.

Der „Kreuz- und Querladen“ ist im mehrere Bereiche gegliedert: Gleich hinter dem Eingang finden die Kunden Bekleidung, im Anschluss kommt eine Spielwaren-Abteilung. Auf Tischen werden Porzellan und Haushaltswaren angeboten, in Vitrinen finden sich komplette Services. Auch Möbel gibt es zu kaufen, eine Polstergarnitur, etwa eine nostalgische Küchen-Schrankwand oder von Ikea gesponserte neue Matratzen.

Das gesamte Sortiment besteht aus Sachspenden von Hanauer Bürgern, beim DRK engagieren sich 35 ehrenamtliche Mitarbeiter für den Laden. Gleichwohl sucht Nicole Schnee, Leiterin der Wohlfahrts- und Sozialarbeit beim DRK-Kreisverband, noch Männer, die bei Möbeln anpacken können, Telefon 06181/106125. (pam.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare