Das Gickeltor
+
Das Gickeltor

Großkrotzenburg

Der Han wacht wieder

  • Silvia Bielert
    vonSilvia Bielert
    schließen

Das Gickeltor wurde restauriert und hat nun wieder seinen Platz in der alten Mauer des Römerkastells.

Langwierig und aufwendig sei seine Restaurierung gewesen, doch jetzt ist das „Gickeltor“ endlich wieder an seinem Platz in der alten Mauer des Römerkastells in Großkrotzenburg. Das teilt die Gemeinde mit. Dass das von dem Großauheimer Künstler Peukert entworfene und von dem Schmied Josef Bergmann geschaffene Tor wieder in altem Glanz erscheint, hat es dem Heimat- und Geschichtsverein sowie dem Förderkreis Kultur Großkrotzenburg zu verdanken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare