Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Ärzte und Pfleger stehen an einem Patienbett auf einer Corona-Intensivstation
+
In Schlüchtern werden wegen der Corona-Pandemie einige Veranstaltungen für 2021 schon jetzt abgesagt. (Symbolbild)

News-Ticker

Corona im Main-Kinzig-Kreis: Lage wird ernster - Inzidenz schießt auf über 90

Die Corona-Inzidenz im Main-Kinzig-Kreis liegt weiter über dem Hessen-Schnitt. Am Donnerstag beträgt sie laut RKI 92,0.

Die Corona-Lage im Main-Kinzig-Kreis wird wieder ernster*. Das Robert Koch-Institut meldet für Donnerstag 99 Coronavirus*-Neuinfektionen und einen weiteren Todesfall im Zusammenhang mit Covid-19 (Stand 3.11 Uhr). Die 7-Tage-Inzidenz steigt nach Angaben des RKI auf 92,0. Damit liegt der Main-Kinzig-Kreis am Donnerstag deutlich über dem Hessen-Schnitt (68).

Vor einem Jahr wurde der erste Corona-Fall im Main-Kinzig-Kreis bekannt. Für Landrat Thorsten Stolz stellt dieses Datum den „Beginn einer sehr harten Prüfung für die gesamte Gesellschaft“ dar. *fuldaerzeitung.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare