Hanau

Senioren für Flüchtlinge

Projekt für Video des Bundesministeriums ausgewählt. Ehepaar betreut Somalier und seinen Sohn.

Das Hanauer Seniorenbüro wurde stellvertretend für das Engagement der Seniorenbüros in der Flüchtlingsarbeit in Deutschland für ein Video ausgewählt, das vom Bundesfamilienministerium produziert wurde, teilt die Stadt mit. In dem Film werden mehrere Paten vorgestellt, die Geflüchtete unterstützen. Darunter auch das Ehepaar Löffler aus Hanau, das dem Somalier Badri Nur Warlarwe und seinem zweijährigen Sohn Abdiraman zur Seite steht. Das Projekt „Alt für Jung-Patenschaften – Seniorenbüros unterstützen Geflüchtete“ stand im Mittelpunkt eines Treffens der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenbüros in Berlin.

Das Projekt ist Teil des Programms „Menschen stärken Menschen“ des Familienministeriums und wird von diesem gefördert.

Nach dem knappen ersten Jahr diskutierten 40 Vertreter die bisherigen Erfahrungen. Aus Hanau waren Barbara Heddendorp sowie die Seniorenpaten Renate Schwalenberg-Leister und Karl-Heinz Leister dabei. jo

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare