Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Bürgermeisterim Bild

Galerie in Mittelbuchen

Das waren noch Zeiten, als das Dorf Mittelbuchen einen eigenen Bürgermeister hatte. Seit der Gebietsreform 1972 reicht es nur noch für einen Ortsvorsteher.

Um die Vergangenheit nicht in Vergessenheit geraten zu lassen, wurde nun im Stadtteil-Laden eine Bildergalerie mit jenen Bürgermeistern aufgehängt, von denen es Fotografien gibt: Philipp Köppel, Johannes Kropp, Wilhelm Puth und Jean Fehlinger. Ihre Vorgänger, bis zurück ins Mittelalter, sind zumindest aufgelistet. Hinzu kommen im Bild die Ortsvorsteher seit 1972.

Ebenfalls neu im Laden anzuschauen ist ein Modell des Dorfgemeinschaftshauses, das 1953 gebaute Heinrich-Fischer-Haus. Es war seinerzeit das erste dieser Art in Hessen. (az.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare