Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Hanau

Bürgerfest mit großem Programm

Drei Tage Programm gibt es zum Bürgerfest. Es erinnert an den Wiederaufbau der Stadt Hanau nach den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg. Dieses Jahr steht Fest unter einem weiteren Motto: Auch das 90-jährige Bestehen des Hanauer Hafens soll gewürdigt werden.

Es gibt Dinge, die nicht oft genug gefeiert werden können. Dazu gehört der Wiederaufbau der Stadt Hanau nach den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg, Anlass für das alljährliche Bürgerfest, zu dem die Stadt bis zu 100 000 Besucher erwartet.

Dieses Jahr steht Fest unter einem weiteren Motto: Auch das 90-jährige Bestehen des Hanauer Hafens soll gewürdigt werden. Ein Motiv des Hafens ziert den diesjährigen Ansteckpin, der während des Fests im Info-Zelt auf der Mainwiese zu erwerben ist. Eine Ausstellung informiert über die Hanauer Schiffstradition, am Samstag und Sonntag lädt das Fahrgastschiff „Wikinger 1“ für einen Euro zu Hafenrundfahren ein.

Das Programm beginnt am Freitag, 5. September, mit dem Festbieranstich. Auf den Mainwiesen werden die Stadt und über 60 Vereine mit Musik, Sport und Imbiss die Gäste bei Laune halten. Das erste Mal seit 1987 müssen alle, die dabei sein wollen, Eintritt zahlen. Wie die Stadt mitteilt, kostet ein Bändchen für drei Tage fünf Euro, Kinder zwischen sechs und 15 zahlen 2,50 Euro. Preiswerter sind die Tagesbändchen an der Tageskasse.

Kulturprogramm für Kinder

Ein Highlight des Fests ist der Kunsthandwerkermarkt rund um den Brunnen vor dem Schloss, wo 30 Aussteller aus ganz Deutschland Ringe, Ketten aber auch Keramik und selbstgekochte Marmeladen anbieten.

Beim „Kinder-Erlebnis-Kultur-Spektakel“, kurz KEKS, können die kleinen Besucher Malen, Basteln und Klettern oder sich beim Dosenwerfen und Sackhüpfen messen. In der Dämmerung ist ein Lampionzug im Schlosspark mit musikalischer Begleitung geplant. Wer etwas älter ist, kann beim Bandcontest vorbeischauen und mit einer Jury die Bands bewerten. Die besten Newcomer treten am Freitag und Samstag im Finale gegeneinander an. Liegestühle, Palmen und Cocktails untermalt mit House und Techno-Musik gibt es bei der Beachparty auf den Mainwiesen in der Nähe des Teehauses.

Schweißtreibend wird es dagegen beim Prominenten-Fußball am Freitagnachmittag oder beim Auftritt der Rollschuhläuferinnen des 1. Hanauer Roll- und Eissportclubs, die seit 1958 Teil des Bürgerfestes sind.

Gegen 21 Uhr wird das Kranschiff des Hanauer Wasserschiffsamtes eine Bühne vor die Zuschauer schleppen, 30 Meter lang und acht Meter breit, so die Stadt. Dort wird die junge Bockband am Freitag spielen, gefolgt von der Michael Jackson Tribute Band am Samstagabend. Sonntagabend wird die Partyband „Helium 6“ die Bühne besteigen, bis das Abschlussfeuerwerk die Festtage lautstark beendet. (mei)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare