Ausbildungsplätze der Stadt

Azubis für Azubis

Stadt will für Nachwuchs attraktiver werden

Die Stadt will ihre Ausbildungsplätze attraktiver machen und setzt dafür auf moderne Marketing-Instrumente. So haben Auszubildende die städtischen Internetseiten unter die Lupe genommen. Viele ihrer Verbesserungsvorschläge seien auch umgesetzt worden, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.

Um Nachwuchskräfte zu rekrutieren, müssten auch Kommunen wie Hanau auf ein modernes Ausbildungsmarketing setzen. „Das ist für eine Kommune innovativ“, kommentierte Oberbürgermeister Claus Kaminsky den neuen Azubi-Blog auf www.hanau.de. In diesem Forum berichteten städtische Auszubildende über ihre Erfahrungen, bereits ausgelernte Mitarbeiter über Karrierechancen nach der Ausbildung.

Die Bürger können die Einträge der Azubis in das Online-Tagebuch lesen, aber nicht kommentieren. Die Auszubildenden betreuen die Seite, die Verantwortung dafür trägt das Personal- und Organisationsamt. (chs.)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare