Ressortarchiv: Main-Kinzig-Kreis

Gelnhausen

„Hohe Schlagzahl“

Uli Nölkensmeier kommt als Projektmanager ins Team von Jan D. Leuzes Outlet Holding GmbH. Für Gelnhausens Bürgermeister Thorsten Stolz (SPD) ist die Personalie laut Mitteilung „ein toller Schachzug“, …
„Hohe Schlagzahl“

Hanau

Ablassen von Tat mildert Strafe

Das Landgericht Hanau verurteilt einen Mann nach einem Messerangriff auf seine Ex-Frau zu vier Jahren Gefängnis. Das Urteil nimmt der Angeklagte mit gesenktem Haupt auf.
Ablassen von Tat mildert Strafe

Hanau

Kurse übers Zuhören

Das Bildungsprogramm der Familienakademie wird sehr gut angenommen und soll deshalb erweitert werden. Im Bereich der Weiterbildung legt die Familienakademie vor allem Wert auf das Thema Kommunikation.
Kurse übers Zuhören
Wege zum preiswerten Wohnen

Hanau

Wege zum preiswerten Wohnen

In Hanau wird viel gebaut, aber an Wohnraum mit bezahlbaren Mieten fehlt es. Die städtische Baugesellschaft überlegt nun, neue Wege zu gehen. Hierbei soll es auch darum gehen, wie die mittlerweile …
Wege zum preiswerten Wohnen
„Ich wollte mich einbringen“

Hanau

„Ich wollte mich einbringen“

Sigrid Lipsky wird mit dem Landesehrenbrief für ihr Engagement ausgezeichnet. Lipsky hat die Hausaufgabenhilfe in der Weststadt etabliert.
„Ich wollte mich einbringen“

Main-Kinzig

Tourismus ausbauen

Zur Entwicklung, Umsetzung und Förderung aller Maßnahmen, die zu einer Stärkung des Wirtschaftsfaktors Tourismus im Main-Kinzig-Kreis“ führen, soll die Gesellschaft „Spessart Tourismus und Marketing …
Tourismus ausbauen

Maintal

Anstoß an den Listen

Der Kommunalwahlkampf in Maintal kommt in Fahrt, der Umgang miteinander wird ruppiger. Wechselseitige Steine des Anstoßes zwischen SPD und CDU sind derzeit aber weniger Inhalte, sondern einzelne …
Anstoß an den Listen

Nidderau

CDU fordert zügige Bebauung

Die Einnahmen aus Neue-Mitte-Bauplätzen sind der Union zu gering. Es seien mehr als 7 Millionen weniger eingenommen worden als geplant, so die Union. Die fehlenden Einnahmen müssen vermutlich über …
CDU fordert zügige Bebauung
Staatsanwalt fordert hohe Haftstrafe

Hanau

Staatsanwalt fordert hohe Haftstrafe

Ein Mann sticht auf seine geschiedene Ehefrau ein. Als er ein noch größeres Messer holen will, kann die Frau fliehen. Im Prozess vor dem Hanauer Landgericht fordert der Staatsanwalt achteinhalb Jahre …
Staatsanwalt fordert hohe Haftstrafe
Hanau soll sauberer werden

Hanau

Hanau soll sauberer werden

Eine neue Kampagne soll Bürger dazu animieren, ihren Abfall in die Mülleimer zu werfen. Denn nachdem die Innenstadt schick gemacht wurde, soll sie auch müllfrei werden.
Hanau soll sauberer werden

Hanau

CD zum Märchenpfad

Begleitend zum neuen Hanauer Märchenpfad gibt es demnächst eine CD. Prominente lesen Grimm-Geschichten; mit dabei ist auch Daniela Schadt.
CD zum Märchenpfad

Main-Kinzig

IHK warnt vor Standortnachteil

Immer mehr Kommunen im Main-Kinzig-Kreis erhöhen ihre Grund- und Gewerbesteuern. Die IHK warnt aus diesem Grund vor einem Standortnachteil.
IHK warnt vor Standortnachteil
Mit „Dreck“ ökologisch bauen

Gelnhausen

Mit „Dreck“ ökologisch bauen

Korn & Nobre bieten Lehm als Baustoff. Lehm sei eine ernstzunehmende Alternative, auch für Menschen mit gesundheitlichen Problemen. Lehm leistet zudem Erstaunliches. Nicht umsonst haben mit Lehm …
Mit „Dreck“ ökologisch bauen
Zeuge wandert in Beugehaft

Hanau

Zeuge wandert in Beugehaft

Ein Zeuge belastet einen Angeklagten in einer polizeilichen wie auch in einer richterlichen Vernehmung schwer, will sich aber nun an nichts erinnern. Zudem verhält er sich gegenüber dem Gericht …
Zeuge wandert in Beugehaft
„Regionale Themen sind populär“

Hanau

„Regionale Themen sind populär“

Daniel Nachtigal, der neue Leiter des Cocon Verlags, spricht im Interview mit der Frankfurter Rundschau über Klassiker, Trends und E-Books.
„Regionale Themen sind populär“
„Betriebe sind grundsätzlich bereit“

Hanau

„Betriebe sind grundsätzlich bereit“

Die IHK sieht eine Herausforderung bei der Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt. Es gibt in den Betrieben grundsätzlich eine Bereitschaft, Flüchtlinge zu beschäftigen oder auszubilden.
„Betriebe sind grundsätzlich bereit“

Hanau

Jung & abgedreht

Das Jugend-Kurzfilmwettbewerb „Jung & Abgedreht“ geht in vierte Runde. Für die Präsentation der besten Filme gibt es noch Karten für fünf Euro.
Jung & abgedreht
Lichterkette für Frauen

Sexuelle Übergriffe Köln

Lichterkette für Frauen

Aus Solidarität mit den Opfern der sexuellen Übergriffe in Köln bilden die Mitglieder des Stadtparlaments Hanau heute eine Lichterkette.
Lichterkette für Frauen

Maintal

SPD schlägt Ortsbeiräte vor

Die SPD verabschiedet ihr Wahlprogramm. Fast eine Stunde lang wird auf der Versammlung über die Einführung von Ortsbeiräten diskutiert.
SPD schlägt Ortsbeiräte vor
Mehr Bewohner, weniger Gewerbe

Hanau

Mehr Bewohner, weniger Gewerbe

Die CDU im Ortsbeirat Steinheim fordert mehr bezahlbares Wohnen. Kein Wohnraum wird auf dem Gelände des Verpackungs- und Recyclingunternehmen DS Smith Packaging entstehen, das Steinheim verlässt.
Mehr Bewohner, weniger Gewerbe

Main-Kinzig

Keine Angst vor Rechtsruck

Die Kreiskoalitions- und die Oppositionsfraktionen haben keine Angst vor einem Rechtsruckrechnen, rechnen bei der Kommunalwahl aber dennoch mit AfD & Co.
Keine Angst vor Rechtsruck
Graffiti: Stadt stellt 19 Anzeigen

Graffiti in Hanau

Graffiti: Stadt stellt 19 Anzeigen

Unbekannte haben in Hanau städtische Immobilien mit Graffiti beschmiert. Die Stadt stellt 19 Anzeigen. Die Beseitigung der Graffiti kostet die Kommune 50.000 Euro.
Graffiti: Stadt stellt 19 Anzeigen

Hanau

Alkoholrausch vorgeschoben

Zeuge will sich nicht erinnern. Dabei war der junge Mann geladen, weil er den Angeklagten damals schwer belastet hatte. Ein 26-Jähriger steht wegen mehrerer Raubüberfälle vor Gericht.
Alkoholrausch vorgeschoben
„Bist Du immer noch nicht tot?“

Hanau

„Bist Du immer noch nicht tot?“

Ein 25-Jähriger steht wegen des Tötungsversuchs an seiner Ex-Frau vor Gericht. Der Angeklagte äußerte sich nicht. Die Verhandlung wird am 19. Januar fortgesetzt.
„Bist Du immer noch nicht tot?“
Die Sicherheit geht vor

Maintal

Die Sicherheit geht vor

Der Karnevalsumzug wird eine neue Route nehmen. Pöbeleien, Randale und Probleme mit Betrunkenen sollen so minimiert werden.
Die Sicherheit geht vor