Ressortarchiv: Main-Kinzig-Kreis

Was passiert mit der Erstaufnahme?

Flüchtlinge in Hanau

Was passiert mit der Erstaufnahme?

Nachdem die Balkanroute geschlossen wurde, kommen viel weniger Geflüchtete in die Hanauer Erstaufnahme. Die Johanniter hoffen auf einen Standort-Erhalt.
Was passiert mit der Erstaufnahme?
Abwartende Skepsis bei Nachbarn

Maintal

Abwartende Skepsis bei Nachbarn

Heute sollen die ersten Flüchtlinge in das SC Budokan-Gebäude an der Braubachstraße einziehen. Die neue Unterkunft in Maintal löst bei einem Teil der Anwohner Bedenken aus.
Abwartende Skepsis bei Nachbarn

Hanau

Ohne Fraktion etablieren

Das Forum ist als einzige der gewählten Parteien mit nur einem Sitz fraktionslos und damit formal in der politischen Arbeit benachteiligt.
Ohne Fraktion etablieren

Erlensee

Geld für Chemiesaal

Der naturwissenschaftliche Bereich der Georg-Büchner-Schule in Erlensee kann nun doch früher saniert werden als geplant, teilt die Kreisspitze mit.
Geld für Chemiesaal

Maintal

Norma-Jobs bis 2020 sicher

Ein Beschäftigungssicherungsvertrag zwischen dem Betriebsrat und der Norma-Geschäftsführung soll die Norma-Jobs bis 2020 sichern.
Norma-Jobs bis 2020 sicher
Waldläufer für die Natur

Hanau

Waldläufer für die Natur

Die Naturschutzwacht geht in sensiblen Gebieten wieder auf Streife. Die Zahl der Verstöße nimmt zu. Viele Hundebesitzer verhalten sich nicht korrekt.
Waldläufer für die Natur

Hanau

ALF neu konstituiert

Christa Martin führt die ALF-Fraktion an, die sich jetzt neu konstituiert hat. Das parlamentarische Handeln der ALF bleibe sozial-ökologisch ausgerichtet.
ALF neu konstituiert
Graffiti gegen Schmierereien

Schmierereien in Hanau

Graffiti gegen Schmierereien

Die Stadt Hanau ist der Schmierereien am Steinheimer S-Bahn-Halt überdrüssig und will den Vandalismus nun mit Hilfe professioneller Graffiti eindämmen.
Graffiti gegen Schmierereien

Flüchtlinge in Maintal

Ärger wegen Info-Panne

Die Stadtspitze räumt ein, dass die Information über die Flüchtlingsunterkunft Fechenheimer Weg etwas „unglücklich“ gelaufen sei.
Ärger wegen Info-Panne

Main-Kinzig

Spenden sollen helfen

Kreis unterstützt Frauenhäuser
Spenden sollen helfen
Bauen ist sein Leben

Hanau

Bauen ist sein Leben

Bernd Lenz, Leiter des Eigenbetriebs HIS, geht nach 25 Jahren in Ruhestand. Bernd Lenz ist einer, der kantig und direkt seien kann, so wie die Leute vom Bau sich gewöhnlich geben.
Bauen ist sein Leben

Main-Kinzig

Ausbau der Niddertalbahn

Kommunen, Kreise und RMV starten für 100 000 Euro eine Nutzen-Kosten-Analyse zur Niddertalbahn. Untersucht werden unter anderen eine durchgehende Elektrifizierung der Strecke und ein zweigleisiger …
Ausbau der Niddertalbahn
Marschieren für den Frieden

Bruchköbel

Marschieren für den Frieden

Rund 100 Teilnehmer kommen zum Auftakt der hessischen Ostermärsche.
Marschieren für den Frieden
Fischotter und Polarfüchse

Hanau

Fischotter und Polarfüchse

Wildpark denkt über neue Bewohner nach. Um attraktiv zu bleiben, könnte der Park beispielsweise Fischotter als Bewohner aufnehmen. Die Chancen stehen nicht schlecht.
Fischotter und Polarfüchse
Edle Träume in Schoko

Bruchköbel Schokolädchen

Edle Träume in Schoko

Das Bruchköbeler Schokolädchen hat sich handgemachten Leckereien verschrieben. Alles wird selbst gemacht. Eine Praline etwa braucht in der Herstellung drei Tage, bis sie fertig ist.
Edle Träume in Schoko

Main-Kinzig

Kritik am Bundesverkehrswegeplan

Verkehrsdezernent Matthias Zach (Grüne) und die Kreis-Grünen üben Kritik am neuen Bundesverkehrswegeplan. In dem Entwurf seien Trassenverläufe zu finden, „die im Dialogforum auf heftige Kritik stoßen …
Kritik am Bundesverkehrswegeplan

Main-Kinzig

Spenden sollen helfen

Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler zeigt Solidarität mit den Frauenhäusern. Das Landesgeld hat die Lage für das Frauenhaus Hanau nicht verbessert. Nun soll eine Spendenkampagne helfen.
Spenden sollen helfen
Marschieren für den Frieden

Ostermarsch Bruchköbel

Marschieren für den Frieden

Rund 100 Teilnehmer kommen zum Auftakt der hessischen Ostermärsche nach Bruchköbel. Im Mittelpunkt der Kundgebung steht der Zusammenhang von Krieg und Kapitalismus.
Marschieren für den Frieden
Ankunft und Aufbruch

Hanau

Ankunft und Aufbruch

Die Reihe „Transit bewegt Rhein-Main“ bietet 65 Veranstaltungen an 32 Orten. Hanau ist neun Mal vertreten. Unter anderen gibt es eine szenische Lesung im Kurpark und eine Limeswanderung.
Ankunft und Aufbruch

Druckerei Alt Niederdorfelden

Sanfter Personalabbau

Die Druckerei Alt brummt. Die Auftragsbücher sind voll. Die Insolvenzverwalterin hofft daher, dass das Unternehmen eine Zukunft hat. Der derzeitige Personalstamm solle durch natürliche Abgänge in …
Sanfter Personalabbau

Maintal

Norma wächst

Die Maintaler Norma Group blickt vor dem Hintergrund der schwierigen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, insbesondere in Brasilien und China, auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015.
Norma wächst

Main-Kinzig

Warnung vor Abzocke

Das Gewerbeamt des Main-Kinzig-Kreises warnt in einer Mitteilung vor zweifelhaften Anbietern, die mit scheinbar offiziellen Mitteilungen fragwürdige Verträge erschleichen wollen. Es gehe um Einträge …
Warnung vor Abzocke

Nidderau

Staunende Blicke ins Klärbecken

60 Flüchtlinge erfahren viel über die Themen Abwasserbehandlung und Mülltrennung. Unter anderen gibt es staunende Blicke ins Klärbecken. Die Flüchtlinge sind überrascht, von dem Aufwand, der …
Staunende Blicke ins Klärbecken

Nidderau

„Mahl ganz anders“ auf der Straße

Die evangelische Gemeinde lädt für Gründonnerstag zu einer Mitmach-Performance ein. Die Aktion findet an verschiedenen Orten in Nidderau statt und will auf die besondere Bedeutung dieses Tages für …
„Mahl ganz anders“ auf der Straße

Hanau

Neuer Chefarzt in der Unfallchirurgie

Mark Lehnert, neuer Chefarzt in der Unfallchirurgie des Hanauer Klinikums, bietet neue Behandlungen an. Der Fall Michel ist derweil immer noch unklar.
Neuer Chefarzt in der Unfallchirurgie