Aids-Hilfe

80.000 Euro Zuschuss

Aids-Hilfe startet Projekt dank Aktion Mensch.

Die Hilfsorganisation Aktion Mensch fördert die Aids-Hilfe Hanau und Main-Kinzig-Kreis mit 80000 Euro. Mit dem Geld kann die Einrichtung einen Mitarbeiter einstellen und das Präventionsprojekt „In your hands“ starten. Das teilt die Aids-Hilfe mit. Im vergangenen Jahr hatte der Main-Kinzig-Kreis seine freiwilligen Leistungen um zehn Prozent gekürzt.

Ziel des Projekts ist es, möglichst viele Jugendliche aus dem Kreis über HIV, Aids und andere sexuell übertragbare Infektionen zu informieren. Am wichtigsten sei, das Verantwortungsgefühl der jungen Menschen für ihr Handeln und ihre Gesundheit zu stärken, sagt Burkhard Huwe, Vorsitzender der Aids-Hilfe.

Für „In your hands“ sucht der Verein Jugendliche und junge Erwachsene, die sich für das Thema interessieren und zu ehrenamtlichen Präventionskräften ausbilden lassen wollen. Nach der Ausbildung sollen sie im eigenen Umfeld Aktionen und Veranstaltungen organisieren. (gha.)

Interessierte können Marc Kämpf kontaktieren, unter der Telefonnummer 06181/31000 oder per Mail an marc.kaempf@aidshilfe-hanau.de

Kommentare