1. Startseite
  2. Rhein-Main

Lebensraum für Biene und Co.

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Am Furtweg entsteht eine Blühwiese

oberursel - Mit Traktor, Fräse und mehreren Rechen ausgestattet machten sich Ortsbeiratsmitglieder von OBG, SPD und Grünen jüngst ans Werk. Sie bereiteten den Boden auf und entfernten Grasbüschel, denn das Sportgelände am Furtweg soll mit einer Blühwiese ökologisch aufgewertet werden, wie die Grünen in einer Pressemitteilung schreiben. Einen entsprechenden Antrag der drei Fraktionen hatte der Ortsbeirat im März einstimmig beschlossen. Es folgten die Flächenzusage der Stadt und eine Spende der Nassauischen Sparkasse zur Deckung der Kosten für hochwertiges regionales Saatgut mit hohem Anteil an Kräutern und Blumen. Das konnte nun ausgesät werden. Die Witterung bei der Aussaat mit Regen und noch milden Temperaturen sei ideal gewesen, berichtet Christian Grohmann, der das Projekt betreut. Die Blühwiese am Furtweg-Gelände solle ein zusätzlicher Lebensraum für Bienen, Schmetterlinge und Co. werden und somit ein Oberstedter Beitrag zu Artenvielfalt und Artenschutz, betonen die Grünen. Die Bürger werden gebeten, die Fläche zunächst nicht zu betreten, sind aber eingeladen, sich am Erblühen der Pflanzen zu erfreuen. Es sei bereits eine weitere Blühwiese im öffentlichen Raum geplant. Auch seien mittlerweile vermehrt Blühwiesen in privaten Gärten entstanden. red

Auch interessant

Kommentare