Verkehr

A 66 bei Langenselbold nach Unfall eine Stunde voll gesperrt

Ein 59 Jahre alter Mann kommt aus Unachtsamkeit von der Fahrbahn ab. Sein Wagen überschlägt sich.

Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 66 am Langenselbolder Dreieck mit einem schwer verletzten Autofahrer ist die Fahrbahn in Richtung Fulda am Freitagmorgen für über eine Stunde voll gesperrt gewesen. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz, teilte die Polizei mit.

Nach bisherigen Erkenntnissen war laut Polizei ein 59-jähriger Autofahrer aus Unachtsamkeit mit seinem Auto von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich überschlagen. Der Fahrer sei aus dem Wagen geschleudert und schwer verletzt worden. Es sei kein weiteres Fahrzeug an dem Unfall beteiligt gewesen. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare