+
Polizeieinsatz (Symbolbild).

Langen

Brand in Wohnhaus - Polizei evakuiert 34 Bewohner

Das Feuer war in einer leeren Wohnung ausgebrochen. Noch ist ungeklärt, was die Ursache dafür war.

Wegen eines Wohnungsbrandes haben am frühen Mittwoch 34 Bewohner eines Mehrfamilienhauses ihre Zuhause verlassen müssen. Die Menschen seien vorerst in einem Betreuungsbus untergekommen, sagte ein Polizeisprecher. Wann sie wieder zurück kehren konnten, war zunächst unklar. Verletzte gab es nicht. Der Brand war in einer der Wohnungen ausgebrochen. Es habe stark geraucht, sagte der Sprecher. Ansonsten sei der Schaden eher gering ausgefallen. Eine Schätzung zur Schadenshöhe konnte die Polizei noch nicht machen. In der Brandwohnung war niemand, als das Feuer ausbrach. Wie es dazu kommen konnte, muss noch geklärt werden. (dpa/lhe)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare