1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Landespolitik

Zwei der besten Lehrerinnen Deutschlands kommen aus Hessen

Erstellt:

Von: Peter Hanack

Kommentare

Bücher liegen auf einem Tisch. Im Hintergrund sitzen Schüler.
Deutscher Lehrkräftepreis: Zwei Lehrerinnen aus Hessen zählen zu den Besten in Deutschland. (Symbolfoto) © Sebastian Gollnow/dpa

Der Deutsche Lehrkräftepreis geht auch nach Hessen, sogar gleich doppelt. Die Siegerinnen unterrichten in Frankfurt und in Langen.

Frankfurt – Gleich zweimal kann sich Hessen über Lehrerinnen freuen, die bundesweit zu den besten in ihrem Beruf gehören. Der Deutsche Lehrkräftepreis geht an Katrin Aurich, die an der Dreieichschule in Langen unterrichtet, und an Birgit Vollrath vom Heinrich-von-Gagern-Gymnasium in Frankfurt.

„Frau Vollrath ist für mich […] eine der prägendsten Persönlichkeiten in meinem Leben.“ „Frau Vollrath ist die beste Lehrerin Deutschlands, und meiner Überzeugung nach sogar noch viel mehr.“ So urteilen Schüler und Schülerinnen des Heinrich-von-Gagern-Gymnasiums Frankfurt über ihre Lehrerin Birgit Vollrath, die dort Latein, Griechisch und Philosophie unterrichtet. Nun ist sie eine der Preisträgerinnen des Deutschen Lehrkräftepreises, den die Heraeus-Bildungsstiftung und der Deutsche Philologenverband jährlich vergeben.

Birgit Vollrath unterrichtet am Heinrich-von-Gagern-Gymnasium in Frankfurt.
Birgit Vollrath unterrichtet am Heinrich-von-Gagern-Gymnasium in Frankfurt. Sie wurde mit dem Deutschen Lehrkräftepreis ausgezeichnet. © Privat

Frankfurt und Langen: Zwei Lehrerinnen aus Hessen gehören zu den Besten in Deutschland

Ebenso begeisternd scheint Katrin Aurich auf ihre Schülerinnen und Schüler zu wirken. Die Lehrerin der Dreieichschule in Langen (Kreis Offenbach) ist die zweite Preisträgerin des Deutschen Lehrkräftepreises, die in diesem Jahr aus Hessen kommt. Sie unterrichtet Mathematik, Darstellendes Spiel und Sport – und das in einer Weise, die ihre Schülerschaft ebenfalls zu Lobeshymnen inspiriert. „Wir lernen nicht nur, sondern erleben, dass Unterricht Spaß machen kann“, schreiben die Jugendlichen über ihre Lehrerin. „Katrin Aurich hat uns Türen geöffnet und Chancen geben.“ Oder: „Sie ist schlichtweg der Burner.“

Mehr als 5200 Lehrkräfte haben sich bundesweit an dem Wettbewerb beteiligt. Insgesamt hat es 19 Auszeichnungen gegeben.

Vier gingen an Lehrkräfteteams, vier an Schulleitungen und elf an einzelne Lehrerinnen oder Lehrer. Verliehen werden die Preise am heutigen Montag (21.03.2022). Die beiden hessischen Preisträgerinnen wurden von den Schülern und Schülerinnen der letzten beiden Abschlussjahrgänge für die Auszeichnung nominiert.

Katrin Aurich unterrichtet in der Dreieichschule in Langen.
Sie zählt zu den besten Lehrerinnen in Deutschland: Katrin Aurich unterrichtet in der Dreieichschule in Langen. © Privat

Deutscher Lehrkräftepreis: Zwei der besten Lehrerinnen in Deutschland kommen aus Hessen

„Die Auszeichnung unterstreicht, dass Katrin Aurich und Birgit Vollrath es auf beeindruckende Weise verstehen, den Funken im Unterricht überspringen zu lassen“, sagte der hessische Kultusminister Alexander Lorz (CDU). Dass Schüler und Schülerinnen so begeistert vom Unterricht seien, dass sie ihre Lehrerinnen für einen Preis vorschlügen, das gebe es „auch nicht alle Tage“, so Lorz. Beide Preisträgerinnen seien „ein Segen für unsere Schulen“.

Als Siegerinnen ausgewählt wurden die beiden Hessinnen von einer hochrangig besetzen Jury, der neben anderen der Vorstandsvorsitzende der Polytechnischen Gesellschaft Frankfurt, Roland Kaehlbrandt, Eckard Klieme vom Leibniz-Institut für Bildungsforschung und Bildungsinformation sowie die Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbands, Susanne Lin-Klitzing, angehören. (Peter Hanack)

DER PREIS

Der Deutsche Lehrkräftepreis wird seit 2020 von der Heraeus-Bildungsstiftung in Hanau sowie vom Deutschen Philologenverband vergeben. Er geht auf eine Initiative des Philologenverbands und der Vodafone-Stiftung aus dem Jahr 2008 zurück.

Preise gibt es in drei Kategorien: „Ausgezeichnete Lehrkräfte“, „Unterricht innovativ“ und „Vorbildliche Schulleitungen“.

Die neue Runde des Wettbewerbs beginnt am 22. März. Weitere Infos unter: lehrkraeftepreis.de (pgh)

Ende vergangenen Jahres wurden Forschende von vier Hochschulen in Hessen geehrt. Dabei gingen drei Preise an Hochschullehrerinnen und -lehrer sowie ein weiterer an Studierende.

Auch interessant

Kommentare