Gastbeitrag

Stärke aus Vernunft, Gemeinsinn und Respekt

Von Nancy Faser, Vorsitzende der hessischen SPD.

Hessen wird morgen das sein, was wir heute daraus machen. Ich hoffe: Ein Land, in dem die Menschen gerne und gut leben. Ein Land, das seine Geschichte kennt, die Gegenwart mutig gestaltet und die Zukunft freudig umarmt.

Es fällt in diesem Krisenjahr 2020 nicht leicht, sich auf das zu freuen, was noch kommt. Zu sehr beschäftigt und belastet viele Menschen die Unsicherheit, die mit dem neuartigen Corona-Virus über uns gekommen ist. Aber in einer tristen Gegenwart sind positive Ideen für die Zukunft umso wichtiger.

In der Nachkriegszeit hat der große Ministerpräsident Georg-August Zinn mit seinem Großen Hessenplan das Fundament für den Erfolg unseres Landes gelegt. So wie damals Zinn, so müssen wir heute eine Vision für das Hessen von morgen entwickeln.

Mein Hessen von morgen ist ein Land, in dem jeder und jede die Chance hat, das Lebensglück zu finden. Dazu brauchen wir gleichwertige Lebensverhältnisse in Stadt und Land, also die Gewissheit, dass die Möglichkeiten nicht ungleich verteilt sind und das Notwendige überall verfügbar ist: Kitas, Schulen und Jobs. Wohnungen, Mobilität und Internet. Ärzte, Krankenhäuser und Polizeistationen.

Mein Hessen von morgen ist ein in jeder Hinsicht starkes Land, das seine Stärke aus Vernunft, Gemeinsinn, Respekt und Achtsamkeit bezieht. Das auf der Basis von Fakten und im Konsens der Demokraten nach dem besten Weg sucht. Ein Land, in dem wirtschaftlicher Erfolg, soziale Sicherheit und eine gesunde Umwelt keine Gegensätze sind.

Die Investitionen in die Zukunft müssen wir heute tätigen: In ein besseres Schulsystem, das sowohl Begabungen als auch Förderbedarfe besser erkennen und handhaben kann als bisher. In Verkehrskonzepte, die den Städten wieder Luft zum Atmen geben und zugleich die ländlichen Regionen besser mit den Ballungsgebieten verbinden. In schnelle Internetanbindungen für das ganze Land. In ein Gesundheits- und Pflegesystem, das die Würde von Patienten und Beschäftigten garantiert.

Ja, das alles kostet Geld. Aber unsere eigene Zukunft und die unserer Kinder muss es uns wert sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare