Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Im Wetteraukreis werden der Kreistag, die Stadtverordnetenversammlungen und die Gemeindevertretungen gewählt.
+
Im Wetteraukreis werden der Kreistag, die Stadtverordnetenversammlungen und die Gemeindevertretungen gewählt.

Hessenwahl 2021

Kommunalwahl im Wetteraukreis: Vorläufige Ergebnisse im Überblick

  • Sebastian Richter
    VonSebastian Richter
    schließen
  • Ines Alberti
    Ines Alberti
    schließen

Im Wetteraukreis wurde am Sonntag ein neuer Kreistag gewählt. Zwei Parteien ringen um die zweitstärkste Kraft.

>>> Ticker aktualisieren <<<

+++ 16.14 Uhr: Mit einem hessischen Landesergebnis und vielen weiteren Ergebnissen ist bei der Kommunalwahl 2021 erst im Laufe der kommenden Tage zu rechnen. Dies ist eine erhebliche Abweichung zu früheren Wahlen, bei denen das Landesergebnis stets am späten Abend vorlag. Generell lag es unter anderem an den vielen Briefwahlstimmen und der Corona-Pandemie, die die Abläufe grundlegend verlangsamt hat. Vorläufige endgültige Ergebnissen aus allen Kreisen und Gemeinden sollen dann ebenfalls erst in den kommenden Tagen folgen - alle Ergebnisse finden Sie bei uns in der interaktiven Karte.

Kommunalwahl im Wetteraukreis: Grüne vielerorts großer Gewinner

+++ 8.30 Uhr: Bis tief in die Nacht wurden im Wetteraukreis Stimmen für die Trendergebnisse der Kommunalwahl 2021 ausgezählt. Mit den Grünen zeichnet sich wie vielerorts in Hessen ein Wahlgewinner ab. Stand jetzt kommen sie auf 19,9 % der Stimmen, mehr als doppelt so viele wie 2016. Stärkste Fraktion in der Wetterau bleibt die CDU, die voraussichtlich nochmal zulegen konnte. Um 01.51 Uhr lagen die Christdemokraten bei 32,6 % (2016: 30,5 %). Deutlich verloren haben dürfte hingegen die SPD, die sogar droht, ihren Status als zweitstärkste Kraft zu verlieren. Von 28 % (2016) ging es für sie herunter auf jetzt 20,3.

Verluste fuhren nach den Trendergebnissen auch die AfD mit 8,0 % (2016: 12,2 %) und die NPD mit 0,9 % (2016: 2,2 %) ein. Die FDP mit 6,2 %, die Linke mit 3,6 % und die FW mit 7,8 % konnten ihr Niveau der vergangenen Kommunalwahl in etwa halten. Trotz des starken Grünen-Zuwachses würde es rein rechnerisch aktuell für eine Fortsetzung der schwarz-roten Koalition im Kreistag reichen – wenn auch knapp. Da noch Stimmen ausgezählt werden, dürfte es ein spannender Montag werden.

Wetteraukreis: Trendergebnisse aus fast allen Wahlbezirken

+++ 0:15 Uhr: Aus fast allen Kreisen der Wetterau sind die Trendergebnisse inzwischen eingetroffen. Gegen Mitternacht zeigen sich damit folgende vorläufige Ergebnisse für die Kreiswahl: (Stand: 0:11 Uhr)

  • CDU: 31,76 %
  • SPD: 20,56 %
  • Grüne: 19,76 %
  • AfD: 8,35 %
  • Freie Wähler: 8,08 %
  • FDP: 6,34 %
  • Die Linke: 3,67 %
  • NPD: 0,98 %
  • Piraten: 0,33 %
  • Die PARTEI: 0,17 %

+++ 23:06 Uhr: Für die NPD sind die Wahlen wohl eine Enttäuschung. Manche Gemeinden in der Wetterau galten bisher als NPD-Hochburgen, in Büdingen und Altenstadt konnte die Partei in den letzten Jahren relativ gute Ergebnisse erzielen. Bei der letzten Kommunalwahl in Büdingen erreichten sie 10,22 %, nach den bisherigen Hochrechnungen liegen sie nur bei 2,29 %. In Altenstadt scheint die NPD auch bei der Kreiswahl einige Stimmen zu verlieren. Von 4 % sank der Stimmenanteil im Kreistagstrend auf nur noch 3,2 %. In der Gemeindewahl kann sie ihr Ergebnis mit etwa 11 Prozent in Altenstadt dagegen etwas steigern. 2016 wählten 10 % der Wahlberechtigten die Nationaldemokratische Partei Deutschlands.

Kommunalwahl im Wetteraukreis: Verluste bei der SPD, große Gewinne bei den Grünen

+++ 22:13 Uhr: Nach aktuellem Stand der Stimmenauszählung sieht es so aus, als würde die CDU wieder stärkste Kraft in der Wetterau werden. Mit 30,6 % der Stimmen landet die Partei ungefähr bei ihrem Ergebnis der letzten Kommunalwahlen, als sie 30,5 % erreichte. Für die SPD zeichnen sich dagegen große Stimmverluste ab: Aktuell liegen die Sozialdemokraten bei 21,11 %, bei der letzten Wahl waren es noch 28 %. Auch die AfD muss Verluste hinnehmen, von 12,2 % sank sie auf 9,67 %. Die NPD halbiert ihr Ergebnis, nach etwa 2,2 Prozent 2016 erreichen sie nach aktuellem Stand nur 1,15 % der Stimmen.

Die Grünen können ihr Ergebnis dagegen verdoppeln, vor fünf Jahren lagen sie bei 9 %, nach den bisher ausgezählten Stimmen kommen sie auf 18,79 %. Die Freien Wähler (8,24 %), FDP (6,14 %) und die LINKE (3,77 %) bleiben in etwa bei den Ergebnissen der letzten Kommunalwahl im Wetteraukreis.

Kommunalwahl im Wetteraukreis: AfD bekommt in Hirzenhain fast ein Viertel der Stimmen

Vor dem Bürgerhaus in Ockstadt stehen Wählerinnen und Wähler. Heute finden die Kommunalwahlen 2021 in Hessen statt.

+++ 21:10 Uhr: Bei der Kreiswahl in der Wetterau zeichnet sich in der Gemeinde Hirzenhain ein gutes Ergebnis für die AfD ab. Fast ein Viertel der bisher ausgezählten Stimmen gehen auf das Konto der Alternative für Deutschland, mit 24,09 % ist sie aktuell zweitstärkste Kraft hinter der CDU (27,49 %).

+++ 20:10 Uhr: Je mehr Stimmen im Wetteraukreis ausgezählt werden, desto kleiner wird der Abstand zwischen den Grünen und der SPD. Etwa ein Fünftel der Stimmen ist bisher ausgezählt, die Grünen liegen mit 18,54 % nur noch knapp zwei Prozentpunkte hinter der SPD (20,56 %). An der Spitze der bisherigen Prognosen bleibt die CDU mit 28,66 % der Stimmen.

+++ 19:25 Uhr: Nach rund 13.257 ausgezählten Stimmenzetteln setzt sich die CDU (27,63 %) vor die SPD (23,01 %). Die Grünen (16,11 %) und die AfD (12,92 %) können leicht zulegen. Damit etwa 15 % der abgegebenen Stimmen im Wetteraukreis ausgezählt.

Erste Prognosen veröffentlicht: Zwei Parteien liegen im Wetteraukreis vorn

+++ 18:51 Uhr: Die ersten Ergebnisse wurden aus den Wahllokalen in der Wetterau mitgeteilt. Dabei zeichnet sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen SPD (27,58 %) und der CDU (26,31 %) ab. Dahinter folgen mit einigem Abstand die Grünen (15,07 %) und die AfD (10,73). Alle anderen Parteien liegen nach den bisherigen Prognosen im einstelligen Bereich. Diese vorläufigen Ergebnisse beziehen sich allerdings nur auf rund 1.200 Stimmenzettel, es kann sich also noch viel tun.

Stadtparlament in Bad Nauheim wird sich verkleinern

+++ 18:15 Uhr: Noch gibt es keine Hochrechnungen zu den Ergebnissen der Kommunalwahlen in der Wetterau. Allerdings steht bereits fest, dass in der Stadtverordnetenversammlung von Bad Nauheim künftig nur 41 statt wie zuvor 45 Mandate vergeben werden. Das haben die Fraktionen bereits vor einiger Zeit beschlossen.

Hintergrund ist, dass es in den letzten Jahren im Parlament keine Koalition gab, Beschlüsse wurden mit wechselnden Mehrheiten gefasst. Die Suche nach Kompromissen führte zu langen Diskussionen. Ob nach Auszählung der Stimmen eine Koalition gebildet werden kann, ist unklar. Es soll vor der Wahl Initiativen zur Bildung eines Dreierbündnisses aus CDU, FDP und Grünen gegeben haben. Ob eine solche Jamaika-Koalition die nötigen Mehrheiten bekommen könnte, wird sich noch zeigen.

Das Wahllokal in Friedberg bei den Kommunalwahlen 2021.

Kommunalwahlen im Wetteraukreis: Wahllokale geschlossen

+++ 18:01 Uhr: Die Wahllokale im Wetteraukreis sind jetzt geschlossen. Mit der Auszählung der Stimmen kann nun begonnen werden. Sobald erste Prognosen zu den Ergebnissen veröffentlicht werden, informieren wir sie hier.

+++ 16:51 Uhr: Die Kommunalwahlen in Hessen am heutigen Sonntag (14.03.2021) müssen unter besonderen Bedingungen stattfinden. Grund dafür ist die Corona-Pandemie, die auch Auswirkungen auf die Abläufe in den Wahllokalen hat. Es gelten die üblichen Hygienebestimmungen mit Maskenpflicht und Abstandsregeln. Erste Prognosen der Stimmverteilung sind am Abend zu erwarten.

+++ Sonntag, 14.03.2021, 08.00 Uhr: Die Spannung bei der Kommunalwahl in Hessen steigt. Die Wahllokale sind jetzt geöffnet. Wir informieren Sie über die Ergebnisse im Wetteraukreis hier im News-Ticker.

Kommunalwahl im Wetteraukreis – Erste Ergebnisse gibt es am Wahlabend

Wetteraukreis – Wählerinnen und Wähler aus dem Wetteraukreis in Hessen können bei der Kommunalwahl 2021 am Sonntag (14.03.2021) ihre Stimmen abgeben. Gewählt wird ein neuer Kreistag. Die ersten Hochrechnungen und Ergebnisse finden Sie am Wahlabend hier im News-Ticker.

Bei der vergangenen Kommunalwahl 2016 stimmten 121.955 Menschen aus dem Kreis ab, um den neuen Kreistag zu bestimmen. Die Wahlbeteiligung lag somit bei 51,67 %. Die meisten Stimmen erhielt mit 30,46 % die CDU. Nur knapp dahinter lag die SPD. Insgesamt 28,03 % wählten die Sozialdemokraten. Auch die AfD schaffte mit 12,19 % der Stimmen ein zweistelliges Ergebnis.

Alle anderen Parteien kamen dagegen nur auf einstellige Zahlen. Am stärksten war dabei noch die FWG/UWG mit 7,59. Die FDP erhielt im Wetteraukreis noch 5,70% der Stimmen. Nur 3,30% der Wählerinnen und Wähler stimmten für die Linke. Die NPD erreichte 2,18%, die Piraten lagen bei 0,91. Alles zur Wahl im Wetteraukreis im Überblick. (Sebastian Richter)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare