1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Landespolitik

Hessen: Rekordausbau bei Photovoltaik

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jutta Rippegather

Kommentare

Das Installieren der Solar-Panels geht stetig voran.
Das Installieren der Solar-Panels geht stetig voran. © Christoph Boeckheler

Private Anlagen nehmen zu / Entbürokratisierung könnte Trend verstärken

Immer mehr Hessinnen und Hessen ernten Sonne. „Das Jahr 2022 ist auf dem besten Wege, ein Rekordjahr für den Ausbau von Photovoltaik in Hessen zu werden“, teilte Wirtschafts- und Energieminister Tarek Al-Wazir (Grüne) am Donnerstag in der Plenardebatte im Landtag mit. Der Ausbau der erneuerbaren Energien schreite voran. „Klares Ziel: Bis zum Jahr 2045 will das Land klimaneutral sein.“ Wie der Minister ausführte, wurden im ersten Halbjahr Anlagen mit einer Gesamtleistung von 190 Megawatt installiert. „Das ist fast doppelt so viel wie im ersten Halbjahr 2021.“

Boom

Für die zweite Jahreshälfte hofft er auf einen noch stärkeren Boom. Denn wer privat eine Photovoltaik-Anlage anschafft und betreibt, soll künftig von Steuererleichterungen profitieren. Dafür hatten sich Hessen und Baden-Württemberg erfolgreich bei der Bundesregierung eingesetzt. Die aufwendige Steuererklärung entfällt. Auch die Installation einer Anlage auf dem Balkon werde technisch einfacher, sagte Kaya Kinkel, Sprecherin der Grünen für Energie: „Wenn die Energiewende bei den Menschen in Hessen ankommen soll, dann muss die Photovoltaikanlage zum Alltagsgegenstand werden – attraktiv, einfach und ohne großen bürokratischen Aufwand.“

Gute Sonnenernte

Wie gut die individuellen Aussichten auf eine gute Sonnenernte vom eigenen Dach sind, können Bürgerinnen und Bürger über das Solar-Kataster der Landesregierung im Internet ermitteln. Im aktuellen Entwurf der Änderung des Hessischen Energiegesetzes ist eine Photovoltaik-Pflicht vorgesehen für landeseigene Gebäude sowie neue Parkplätze. Das Ziel: Ein Prozent der Landesfläche soll für die solare Energieerzeugung genutzt werden.

www.energieland.hessen.de

Auch interessant

Kommentare