1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Landespolitik

Hessen: Personalkarussell bei der FDP

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jutta Rippegather

Kommentare

Stefan Naas ist jetzt Vize-Fraktionschef.
Stefan Naas ist jetzt Vize-Fraktionschef. Michael Schick © Michael Schick

Stefan Naas wird stellvertretender Fraktionschef. Thomas Schäfer rückt nach für Stefan Müller.

Die FDP-Fraktion im hessischen Landtag hat ihren Mandatswechsel mit einem Personalkarussell verknüpft. Wie sie am Dienstag mitteilte, ist Stefan Naas der neue Stellvertreter von Fraktionschef René Rock. Damit folgt Naas auf Stefan Müller, der im Januar seinen neuen Posten als Abteilungsleiter im Bundesbildungsministerium in Bonn antrat. Der einstige Steinbacher Bürgermeister ist Spitzenkandidat für die Landtagswahl im kommenden Herbst.

Neu in der Fraktion

Für Müller rückte Thomas Schäfer als neues Mitglied der Fraktion nach. Der Maintaler vertritt die FDP fortan im Petitionsausschuss sowie im Innenausschuss und ist Fachsprecher für Kommunales, für Sport und für Feuerwehren. Die Aufgabe des innenpolitischen Sprechers übernimmt Jörg-Uwe Hahn, Vizepräsident des Landtags und ehemaliger Justizminister. „Mit den personellen Weichenstellungen und der Übernahme wesentlicher Aufgaben Stefan Müllers durch einen Staatsminister a. D. und den erfahrenen Kommunalpolitiker Thomas Schäfer ist uns als Fraktion ein nahtloser Übergang gelungen“, sagte Matthias Büger. Der Parlamentarische Geschäftsführer der Fraktion hat ebenfalls eine neue Aufgabe übernommen. Er folgt Stefan Müller als Obmann im Untersuchungsausschuss zum Mordfall Walter Lübcke.

Stirböck in die Kommission

„Besonders freue ich mich als langjähriger Kommunalpolitiker darüber, mich als kommunalpolitischer Sprecher der Fraktion um die Belange der Kreise, Städte und Gemeinden kümmern zu dürfen“, sagte der 55 Jahre alte Schäfer, langjähriger Stadtverordneter und Fraktionsvorsitzender der FDP im Maintaler Stadtparlament. Den Sitz in der Enquetekommission „Mobilität der Zukunft“ übergab Spitzenkandidat Naas an Oliver Stirböck. Dieser wird in der Kommission wiederum von Thomas Schäfer vertreten.

Auch interessant

Kommentare