1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Landespolitik

Hessen: Den Verkehr in Rhein-Main steuern

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jutta Rippegather

Kommentare

Schlange stehen vor dem Parkhaus Hauptwache.
Schlange stehen vor dem Parkhaus. Der Verkehr könnte schon vor der Stadt gesteuert werden. © Monika Müller

Ein neues Projekt nimmt die Gesamtsituation auf Landes- und Bundesstraßen in den Blick. Es soll Staus im Vorfeld verhindern.

Es gibt eine zentrale Verkehrssteuerung für Autobahnen und innerstädtische Straßen. Doch keine, die berücksichtigt, was auf Bundes- und Landesstraßen im ganzen Ballungsraum los ist. Ein übergreifendes Verkehrsmanagement in der Region Frankfurt Rhein-Main soll das ändern. „Verkehr endet nicht an den Stadtgrenzen oder an den Zu- und Abfahrten der Autobahnen“, sagte Heiko Durth, Präsident von Hessen Mobil. Die Landesbehörde und die IVM haben dazu jetzt eine Absichtserklärung unterzeichnet. IVM steht für Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Region Frankfurt Rhein-Main. Die Gesellschaft erhält für das Projekt 8,7 Millionen Euro Fördermittel vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr.

Schneller informiert

Ziel ist, auf Störungen im Straßennetz besser und schneller reagieren zu können und dadurch Staus, Gefahrensituationen und Umweltbelastungen zu verhindern, teilte Hessen Mobil mit. „Mit der regionalen Verkehrsmanagementzentrale wird es möglich sein, auch über Kommunen und Landkreise hinaus, im Falle von beispielsweise schneebedingten Sperrungen und Zufahrtsbeschränkungen oder überlasteten Stellplatzanlagen besser und vor allem schneller zu informieren“, sagte Ulrich Krebs (CDU), IVM-Aufsichtsratsvorsitzender und Landrat des Hochtaunuskreises. Den Betrieb der Verkehrsmanagementzentrale Rhein-Main übernimmt Hessen Mobil, so der Auftrag von Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne). Sie soll später zur hessenweiten Einrichtung ausgebaut werden, soll Informationen und Angebote des Öffentlichen Personenverkehrs bereitstellen sowie des Radverkehrs und eine Schnittstelle sein - im Sinne eines nachhaltigen, intermodalen Verkehrsmanagements.

Auch interessant

Kommentare