+
Auch bei Neubauten werden viele Fachkräfte benötigt. (Symbolfoto)

Wirtschaft

Ideen gegen Fachkräftemangel

  • schließen

Im Kreis Offenbach helfen Unternehmer Unternehmern in fünf mal fünf Minuten.

Fünf Minuten Redezeit – mehr gibt es nicht für die fünf Referentinnen und Referenten, die sich vom heutigen Donnerstag an in drei Veranstaltungen dem Thema „Fachkräftegewinnung für den Mittelstand“ widmen. „5x5 Minuten“ heißt die Veranstaltungsreihe, in der Unternehmer anderen Unternehmern aufzeigen, wie es gelingen kann, Fachkräfte zu werben.

Das kostenfreie Veranstaltungsformat, das die Städte Dietzenbach, Rodgau, Rödermark und Seligenstadt sowie die Gemeinde Hainburg gemeinsam organisiert haben, gebe es bisher nur im Kreis Offenbach, sagt Michael Krtsch, Wirtschaftsförderer der Stadt Dietzenbach.

„Unternehmer helfen Unternehmern“ – unter diesem Motto präsentieren regionale Mittelständler in jeweils fünf fünfminütigen Beiträgen ihre innovativen, manchmal auch unkonventionellen Ideen, um dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Mit der Agentur für Arbeit Offenbach, der Industrie- und Handelskammer (IHK) Offenbach und der Kreishandwerkerschaft Offenbach werden an den drei Themenabenden auch alle Netzwerkpartner präsent sein.

Drei Themenabende

„Die fünfminütigen Impulsreferate sollen den Input liefern, miteinander ins Gespräch zu kommen“, erklärt Rodgaus Bürgermeister Jürgen Hoffmann (SPD). Niedrigschwellig solle das Angebot sein, deshalb seien die Themenabende auch nicht in die Rathäuser, sondern „in ein kreatives Milieu“ gelegt worden, erläutert der Rodgauer Wirtschaftsförderer Bernhard Schanze. Beginn ist jeweils um 18 Uhr.

Am heutigen Donnerstag heißt es im Main-Kino D im Dietzenbacher Capitol „Fachkräfte finden“. Zu Wort kommen unter anderem Anke Jost, Geschäftsführerin der Harema GmbH in Rodgau, und Thomas Weber, Leiter Liegenschaften und Prozesse bei Volvo Car Germany.

Der zweite Themenabend beleuchtet am Donnerstag, 22. August, den Aspekt „Fachkräfte bilden“. Veranstaltungsort ist die Firma Campoint AG in Seligenstadt.

Den Abschluss findet die 5x5-Minuten-Ideenwerkstatt am Mittwoch, 23. Oktober, bei der Freiraum für Vielfalt gGmbH in Rödermark. Dabei geht es um das Thema „Fachkräfte binden“.

Anmeldungen sind noch möglich an wirtschaft@rodgau.de. Weitere Informationen gibt es unter www.standortplus.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare