+
Der aus Langen stammende Schnellläufer Valentin Görich in einem exotischen Kostüm mit Federschmuck. Mit seinen Leistungen sorgte er 1824 für Aufsehen: Für die Strecke Sprendlingen-Offenbach benötigte er rund 90 Minuten.

Langen

Auf Valentin Görichs Spuren

Zum 15. Mal startet am Sonntag der Langener Stadtlauf, der nach einem Sportpionier des 19. Jahrhunderts benannt ist. Anmeldungen sind noch bis Freitag möglich. Von Maurice Farrouh

Von Maurice Farrouh

Freizeitläufer und ambitionierte Athleten können am Sonntag, 2. Mai, auf den Spuren des großen Langener Ausdauersportlers Valentin Görich wandeln. Zum 15. Mal startet dann der nach dem Laufpionier benannte Stadtlauf. Görich hatte Anfang des 19. Jahrhunderts mit seinen Leistungen für Aufsehen gesorgt.

Der Lauf, den die Stadt zusammen mit den Sportvereinen SSG und TV Langen ausrichtet, führt auf einem zweieinhalb Kilometer langen Rundkurs vom Schwimmbad zum Paddelteich und durch die Altstadt. Die Läufer gehen in drei Gruppen an den Start.

Um 9 Uhr startet der "Schülerlauf" über eine Runde. 15 Minuten später beginnt der "Hobbylauf" über fünf Kilometer, und um 10 Uhr fällt der Startschuss für den "Ambitioniertenlauf" über zehn Kilometer. Start und Ziel befindet sich vor dem Freizeitbad in der Teichstraße. Teilnehmer können Umkleiden und Duschen des Bades benutzen und nach dem Lauf kostenlos schwimmen gehen.

Anmeldungen per E-Mail an gabiregina@web.de sind bis Freitag, 30. April, um 16 Uhr möglich. Anzugeben sind Name, Jahrgang und gewünschte Laufstrecke. Am Wettkampftag ist jeweils 30 Minuten vor dem Start Anmeldeschluss. Das Startgeld beträgt für Schüler zwei, für Erwachsene drei Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare