Kreis Offenbach

Unterricht bis 16 oder 17 Uhr für Grundschüler

  • schließen

FDP-Landtagsabgeordneter René Rock plädiert für Ganztagsschulen im Kreis Offenbach und bemängelt die schleppende Digitalisierung.

Der einzige Ort, wo man wirklich sicher ist vor dem Internet, ist eine Schule im Kreis Offenbach.“ Landtagsabgeordneter René Rock hat in einem Pressegespräch auf Gut Neuhof in Dreieich klar gemacht, dass im Kreis Offenbach nach Meinung der FDP einiges anders laufen könnte und sollte. Er hat drei große Baustellen ausgemacht: Digitalisierung, Ganztagsbetreuung und Infrastruktur.

Es ärgert den FDP-Politiker, dass die Digitalisierung an den Schulen in seinem Wahlkreis Offenbach-Land so schleppend vorangeht. Er sieht vor allem den Kreis Offenbach als Schulträger in der Verantwortung. „Jetzt stellt das Land endlich mal Geld für die Digitalisierung zur Verfügung, fordert aber ein pädagogisches Konzept. Doch der Kreis hat so etwas nicht.“

Im Grundschulbereich wünscht sich Rock Ganztagsschulen mit verpflichtendem Unterricht bis 16 oder 17 Uhr, damit Zweitverdiener mit dem Schuleintritt ihres Kindergartenkindes den Beruf nicht an den Nagel hängen müssen. „Wir wollen nicht alle Schulen zu Ganztagsschulen machen, aber es gibt derzeit im Kreis Offenbach bis auf die Förderschulen ja gar kein Angebot“, sagt er.

Überhaupt erkennt Rock, der im März seinen FDP-Kreisvorsitz an Matthias Schmidt vom Ortsverband Langen abgab, beim Thema Schule keine geordnete Planung. Statt nachhaltige Neubauten zu erstellen, baue der Kreis ständig Containersiedlungen an die Schulen an. Diese seien gemietet und teuer. „Das ist Leben von der Hand in den Mund.“

Hessen brauche 7000 zusätzliche Erzieher, diagnostiziert Rock. Eine Erzieherschule, in der entsprechendes Kita-Personal ausgebildet wird, suche man im Kreis Offenbach aber vergeblich. Das Land müsse endlich dem Beispiel Bremens folgen und ein Ausbildungsentgelt für Erzieher bezahlen, um den Beruf attraktiver zu machen. Die Erzieher-Ausbildung dauert fünf Jahre und wird in Hessen erst im letzten Jahr im Praktikum entlohnt.

„Wir brauchen Unterstützung vom Land für Landkreise, die wachsen“, sagt Rock. Die Landesregierung habe „seit sechs oder sieben Jahren“ enorme Steuereinnahmen, investiere aber nicht. Der Ausbau der Autobahn 3 zwischen der Anschlussstelle Hanau und dem Offenbacher Kreuz sei für den Kreis Offenbach sehr wichtig, aber Hessens Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) habe das Projekt aufgrund fehlender Planungsmittel auf Eis gelegt.

Auch der dritte Bauabschnitt der Umgehungsstraße von Seligenstadt habe jahrelang gestockt und sei erst im Rahmen des Wahlkampfs wieder in den Vordergrund gerückt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare