1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Kreis Offenbach

Unfall auf der A661: Auto überschlägt sich nach Kollision mit Lkw

Erstellt:

Von: Sebastian Richter, Luisa Weckesser

Kommentare

Heftiger Unfall auf A661 bei Langen: Der Fahrer wird leicht verletzt.
Heftiger Unfall auf A661 bei Langen: Der Fahrer wird leicht verletzt. © Skander Essadi/5vision.media

Ein 27-Jähriger überschlägt sich mit seinem Auto auf der A661 nahe Langen. Er kommt verletzt ins Krankenhaus.

Langen – Am Montagmorgen (07.03.2022) ist es auf der A661 bei Langen in Fahrtrichtung Offenbach zu einem Verkehrsunfall gekommen. Das berichtet das Polizeipräsidium Südosthessen.

Was war passiert? Ein 27-jähriger Pkw-Fahrer fuhr an der Anschlussstelle Langen auf die Autobahn auf und bog unmittelbar nach links auf die rechte Spur ab, ohne den Beschleunigungsstreifen vollständig zu nutzen. Dabei stieß er mit einem Lkw zusammen, der bereits auf dem rechten Fahrstreifen der Autobahn unterwegs war. Der Mitsubishi des 27-Jährigen überschlug sich nach dem Aufprall und blieb auf der Seite liegen. Der Fahrer wurde verletzt in ein nahes Krankenhaus gebracht.

Der Mitsubishi blieb nach dem Unfall bei Langen auf der Seite liegen und blockierte die A661.
Der Mitsubishi blieb nach dem Unfall auf der Seite liegen und blockierte die A661 bei Langen. © Skander Essadi/5vision.media

A661 bei Langen nach Unfall gesperrt: 27-Jähriger verletzt ins Krankenhaus

Die 56-jährige Fahrerin des 40-Tonners hatte vor dem Unfall offenbar einem Lkw, der vor dem Mitsubishi fuhr, die Auffahrt auf die A661 ermöglichen wollen, so erste Erkenntnisse der Polizei zu den Hintergründen. Die Autobahn war bei Langen kurzzeitig voll gesperrt. Die Polizei schätzt den Schaden auf etwa 20.000 Euro. Für die weitere Klärung des Unfalls sucht die Polizei nach Zeugen. Unter der Rufnummer 06183 91155-0 ist die Polizei zu erreichen.

Auf der A661 kam es erst kürzlich zu einem heftigen Unfall mit drei beteiligten Autos. (luw)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion