Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Rodgau

Ultramarathon am Samstag

  • Agnes Schönberger
    VonAgnes Schönberger
    schließen

1200 Anmeldungen gibt es bereits für den Ultramarathon in Rodgau-Dudenhofen. Gelaufen werden zehn Runden à fünf Kilometer. Die Strecke führt durch Park, Wald und Feld.

Bereits zum 17. Mal veranstaltet der Lauftreff Rodgau an diesem Samstag, 30. Januar, den 50 Kilometer langen Ultramarathon in Rodgau-Dudenhofen. Der Start ist um 10 Uhr an der Freizeitanlage „Gänsbrüh“.

Nach Angaben des Vereinsvorsitzenden Wolfgang Junker haben sich bereits 1200 Personen angemeldet. Wer sich kurzfristig zu einem Start über die 50-Kilometer-Distanz entscheidet, kann sich am Samstag bis um 9.30 Uhr für 30 Euro nachmelden. Die Ausgabe der Startunterlagen erfolgt von 7.30 bis 9.30 Uhr im Vereinsheim des Turnclubs Blau-Weiß Dudenhofen, Forsthausstraße 9.

Gelaufen werden zehn Runden à fünf Kilometer. Die Strecke führt durch Park, Wald und Feld. Junker rechnet damit, dass die besten männlichen Läufer nach etwa drei Stunden das Ziel erreichen werden. Die Läuferinnen sind rund 40 Minuten länger unterwegs. Nähere Informationen gibt es unter www.rlt-rodgau.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare