Dietzenbach

Protest gegen Schließung

  • schließen

Der Zulieferer BCM Kosmetik mit 300 Stellen soll zum Herbst 2019 zugemacht werden - doch dagegen regt sich Widerstand.

Spätestens zum 1. Oktober kommenden Jahres soll der Standort Dietzenbach der Kosmetikfirma BCM geschlossen werden. 300 Beschäftigte bei dem Kosmetika-Hersteller verlieren dann voraussichtlich ihre Arbeit. BCM-Kosmetik ist ein Zulieferer für die Pharma-, Kosmetik- und Haushaltsindustrie und produziert Lippenstifte, Cremes, Sonnenmilch oder Puder, der erst im Herbst 2017 vom US-Konzern Walgreens Boots Alliance an den französischen Lohnhersteller Fareva verkauft worden war.

Die Bekanntgabe der Schließung am 13. Juni habe die Mitarbeiter völlig unvorbereitet getroffen, sagt Jürgen Glaser, Leiter des Bezirks Darmstadt der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (BCE). „Die Nachricht war für die Mitarbeiter ein Schock.“

Fast genau ein Jahr vor den mutmaßlichen Betriebs-Aus wollen die Gewerkschaft, der Betriebsrat und Bundestagsabgeordneter Jens Zimmermann (SPD) am kommenden Samstag, 29. September, gegen die Pläne von Fareva protestieren und rufen die Beschäftigten zur Teilnahme auf. Es sei wichtig, sich zu wehren, sagt Zimmermann. „Wer nicht kämpft, hat schon verloren“, sagt der Abgeordnete entschieden.

Die Gespräche mit Fareva, das etwa 9000 Mitarbeiter hat, seien sehr kompliziert, sagt Glaser. „Es ist uns bisher noch nicht einmal gelungen herauszufinden, wo der Hauptgeschäftsführer seinen Sitz hat, ob in Paris oder in der Nähe von Lyon.“ Es scheine sich die Einschätzung zu bestätigen, schon beim Verkauf an Fareva sei bereits die Schließung eingeplant gewesen. Die Prüfung einer Fortführungsperspektive durch einen vom Betriebsrat beauftragten Wirtschaftssachverständigen werde von Fareva kategorisch abgelehnt.

Aktuell gebe es bei Fareva offenbar keine Verhandlungsbereitschaft, sagt auch Zimmermann. „Dabei habe ich den Eindruck, dass das Unternehmen sanierungsfähig ist.“ Nach seiner Erfahrung könne öffentlicher Druck und Aufmerksamkeit durchaus etwas bewegen.

Die Demonstration am Samstag, 29. September, in Dietzenbach beginnt um 12 Uhr am Roten Platz, die Kundgebung gegen 12:45 Uhr am Europaplatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare