+
Der Magistrat im Dreieicher Rathaus ist wieder komplett. Am Montag hat der im Dezember gewählte Erste Stadtrat Martin Burlon die Arbeit aufgenommen. Der parteilose Jurist übernimmt den Posten von Baustadträtin Andrea Mühl (CDU), der seit Mühls Abwahl im Juni vergangenen Jahres vakant gewesen war. Unser Bild zeigt ihn bei seiner Vereidigung am 16. Dezember mit Bürgermeister Dieter Zimmer (SPD).

Nachrichten

Dreieich: Burlon nimmt Arbeit als Erster Stadtrat auf + + + Dreieich: Stadt will kleine Straßenschäden beseitigen

Burlon nimmt Arbeit als Erster Stadtrat auf

Dreieich. Der Magistrat im Dreieicher Rathaus ist wieder komplett. Am Montag hat der im Dezember gewählte Erste Stadtrat Martin Burlon die Arbeit aufgenommen. Der parteilose Jurist übernimmt den Posten von Baustadträtin Andrea Mühl (CDU), der seit Mühls Abwahl im Juni vergangenen Jahres vakant gewesen war. Die Dezernatsverteilung zwischen den beiden hauptamtlichen Magistratsmitgliedern bleibe vorerst unverändert, erklärten Burlon und Bürgermeister Dieter Zimmer (SPD) am Dienstag. Demnach ist der 34-jährige Burlon unter anderem für die Fachbereiche Bauen sowie Verkehr und Stadtplanung zuständig. (mf)

Stadt will kleine Straßenschäden beseitigen

Dreieich. Der Magistrat hat für 470.000 Euro einen neuen zweijährigen Auftrag für kleinere Arbeiten an Straßen, Kanal und Feldwegen vergeben. Außerdem kostet die Reinigung des Kanals und der Sickerkästen für zwei Jahre 280.000 Euro. Die Reparatur von Straßen und Wegen, die Ausbesserung der Löcher kostet die Stadt in diesem Jahr 75.000 Euro. 700 Kleinstschäden sollen ausgebessert werden. Für die Reinigung der Straße mit Kehrmaschinen und anderen Fahrzeugen gibt die Stadt dieses Jahr 70.000 Euro aus. Die Stadt und nicht die Anwohner sind für die Säuberung einer Straße zuständig, wenn diese viel befahren ist und dort täglich mehr als 4000 Wagen unterwegs sind. (aim)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare