Nachrichten

+++Auf einem Spielplatz fallen Schüsse+++SPD kritisiert Abschiebungspläne+++Familienbildung stellt Programm vor+++Berufsseminar für Mädchen+++An der Musikschule beginnen neue Kurse+++Einbruch in Telefonladen+++

Auf einem Spielplatz fallen Schüsse

Ein Großaufgebot der Polizei rückte am Dienstag gegen 11.30 Uhr aus, nachdem Anwohner in der Nähe der Stadthalle Schüsse gehört hatten, die offenbar von einem Spielplatz kamen. Die Beamten nahmen einen Jugendlichen fest, während seine beiden Komplizen das Weite suchten. Ein Polizeihund spürte sie aber in der Nähe einer Kleingartenanlage auf. Bei den drei 14-Jährigen fanden die Polizisten eine Schreckschusswaffe und ein Handy, das einem Leibnizschüler samt Bargeld am Morgen desselben Tages geraubt worden war. Die Räuber hatten das Opfer dabei offenbar mit der Waffe bedroht.

SPD kritisiert Abschiebungspläne

Dietzenbach. Die Dietzenbacher SPD-Fraktion bezeichnet die drohende Abschiebung von Jasna Bukvar als nicht hinnehmbar. Sie habe den Vorwurf der Ausländerbehörde, die Bosnierin habe sich ihre unbefristete Aufenthaltserlaubnis über eine Scheinehe erschlichen, geprüft. Dieser sei nicht haltbar. Das sei weder gerichtlich festgestellt noch durch sonstige Nachweise belegt worden. Die SPD fordert die Kreisausländerbehörde daher auf, ihre Entscheidung zu überprüfen und die Gründe für die Ausreiseverfügung offenzulegen. Der Dietzenbacher Ausländerbeirat sammelt bereits Unterschriften. Das Amtsgerichtsverfahren sei wegen geringer Schuld eingestellt worden, sagt Kreissprecherin Kordula Egenolff. Der Verwaltungsgerichtshof habe jedoch im Februar und November vergangenen Jahres bestätigt, dass Jasna Bukvar kein Aufenthaltsrecht habe.

Familienbildung stellt Programm vor

Kreis Offenbach. Die Evangelische Familienbildung im Kreis Offenbach hat ihr Jahresprogramm veröffentlicht. Ein Schwerpunkt liegt auf Angeboten für Väter und Kinder und alleinerziehende Eltern. "Mit Papa am See" lautet etwa ein Vater-Kind-Wochenende. Zudem gibt es eine Sommerfreizeit speziell für Ein-Eltern-Familien. Das Programm liegt in allen evangelischen Gemeindebüros sowie in Rathäusern und Büchereien aus (www.familienbildung-langen.de).

Berufsseminar für Mädchen

Kreis Offenbach. Das Jugendbildungswerk organisiert ein Wochenseminar für Mädchen ab 13 Jahren unter dem Motto "Schule aus - was dann?". Es will den Teilnehmerinnen Orientierung bieten und ihnen ermöglichen, Berufe in für Mädchen noch ungewohnten Bereichen kennen zu lernen. Praktische Arbeiten, etwa in einer Werkstatt, wo sie CD-Ständer herstellen können, sind eingeplant. Das Seminar ist vom 14. bis 17. April im hessischen Grünberg. Die Teilnahme kostet 28 Euro. Anmeldung beim Jugendbildungswerk des Kreises unter Tel. 0 60 74 / 81 80 54 45.

An der Musikschule beginnen neue Kurse

Langen. Blockflöte, Gitarre und Klavier sind die Hits in der Musikschule, aber auch andere Instrumente können erlernt werden. Im März beginnt der Unterricht: www.musikschule-langen.de.

Einbruch in Telefonladen

Dreieich. Bei einem Einbruch in einen Telefonladen in der Frankfurter Straße in Sprendlingen haben Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch ein Handy und zwei I-Phones gestohlen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare