+
In Rödermark im Kreis Offenbach hat ein Auto einen Radfahrer zu Fall gebracht. Der Unfall passierte in der Urberacher Straße in Messenhausen.

Unfallflucht in Rödermark

Autofahrer bringt Radler zu Fall - und kümmert sich nicht um den Verletzten

  • schließen

In Rödermark im Kreis Offenbach hat ein Auto einen Radfahrer zu Fall gebracht. Nach dem Unfall fuhr der Fahrer davon. Die Polizei sucht Zeugen. 

Rödermark - Ein 28 Jahre alter Radfahrer kam am Dienstagmorgen (12.11.2019) gegen 7.30 Uhr in Rödermark (Landkreis Offenbach) zu Fall und verletzte sich leicht. Der Unfall ereignete sich in der Urberacher Straße in Messenhausen, einem Stadtteil von Rödermark.

Das teilt das Polizeipräsidium Südosthessen in Offenbach mit. „Der Unfallverursacher, der in einem weißen Fahrzeug unterwegs war, fuhr einfach weiter“, heißt es von der Polizei.

Unfall in Rödermark im Kreis Offenbach: Auto bringt Radfahrer zu Fall

Nach ersten Erkenntnissen radelte der 28 Jahre alte Mann die Urberacher Straße in Rödermark in Richtung Eichenweg entlang. In Höhe der 20er-Hausnummern ist ihm dann laut Polizei ein weißer Wagen entgegengekommen. 

Der Radfahrer musste dem Fahrzeug ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Dadurch geriet er an die Kante des Bürgersteigs und kam zu Fall. Der Radfahrer verletzte sich durch den Unfall am Oberschenkel und an der rechten Hand.

Unfall im Kreis Offenbach: Auto bringt Radfahrer in Rödermark zu Fall und fährt davon

Zeuginnen und Zeugen, die Hinweise zu dem Unfall geben können, sollen sich bei den Unfallfluchtermittlern der Polizei unter der Rufnummer 06183/91155-0 melden.

Bei einem anderen Unfall in Rödermark im Landkreis Offenbach sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein 56 Jahre alter Mann war mit seinem Auto von der Straße abgekommen und gegen ein geparktes Auto geprallt. Der Fahrer und seine 59 Jahre alte Beifahrerin wurden schwer verletzt und starben später im Krankenhaus. Die Ursache des Unfalls gab der Polizei Rätsel auf.

kke

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare