Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Radweg wird erst am 29. Mai freigegeben. Voraussichtlich.
+
Der Radweg wird erst am 29. Mai freigegeben. Voraussichtlich.

Dreieich

Radweg später fertig

  • Sigrid Aldehoff
    vonSigrid Aldehoff
    schließen

ADFC darf über den Geh- und Radweg entlang der L3316 radeln, auch wenn er noch noch nicht fertig ist. Grund ist die Jubiläumsfeier.

Jubiläumsfeste und Radwege müssen von langer Hand vorbereitet werden – manchmal dauert es aber sehr viel länger als geplant. Und so hat sich der ADFC Dreieich anlässlich seines 20-jährigen Bestehens gefreut, dieses jetzt am Sonntag, 7. Mai, gleichzeitig mit der „langersehnten“, so der ADFC, Eröffnung des Geh- und Radweges entlang der L 3317 zwischen Dreieich/Götzenhain und Neu-Isenburg feiern zu können.

Doch der Radweg nahm nicht richtig Fahrt auf. Zwar meldete Hessen Mobil am Freitag, dass der Endspurt begonnen hat. Aber dieser führt nicht termingerecht zum Ziel des ursprünglich geplanten Eröffnungstermins am 7. Mai, sondern dauert wohl bis Ende des Monats. Immerhin hat die Baufirma den Weg asphaltiert, nächste Woche werden laut Mitteilung die Straßenränder befestigt, danach die Schutzplanken errichtet und zum Schluss die Fahrbahn markiert sowie die Schilder aufgestellt.

Für die ADFC-Mitglieder bedeutet dies aber keine Absage ihrer Jubiläumstour. Sie dürfen am 7. Mai wie geplant über den Weg radeln, weil sie eine Sondergenehmigung von Hessen Mobil und der zuständigen Straßenverkehrsbehörde bekommen haben.

„Unter strengen Sicherheitsauflagen“, wie die Behörde betont, und ausschließlich an diesem Sonntag. Der ADFC Dreieich feiert am 7. Mai von 11 bis 16 Uhr in Neu-Isenburg auf dem Parkplatz Waldfriedhof Buchenbusch mit großem Programm.

Die offizielle Verkehrsfreigabe des Geh- und Radwegs mit dem Hessischen Verkehrsminister Tarek Al-Wazir findet am 29. Mai statt - voraussichtlich, wie Hessen Mobil dazuschreibt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare