+
Foto: Rolf Oeser

Neu-Isenburg

Politikerin bedient Kunden

  • schließen

1000 Eurpo Spende für den Kinderzirkus Wannabe.

Anlässlich der Neueröffnung der Lidl-Filiale in der Sankt-Florian-Straße in Neu-Isenburg hat die Stadtverordnetenvorsteherin Christine Wagner am Donnerstag an der Kasse Platz genommen. Dort hat sie die Einkäufe der Kunden über den Scanner gezogen. So kamen Angaben der Lidl-Zentrale in Neckarsulm zufolge 800 Euro zusammen, die das Unternehmen auf 1000 Euro aufstockt. Die Summe geht an den örtlichen Kinderzirkus Wannabe. pz

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare