Kreis Offenbach

Pächter für Fähre in Mühlheim gesucht

  • schließen

Die Ausschreibung für den Fährbetrieb ist veröffentlicht. Geplant ist eine Vertragsdauer bis zum 31. März 2023 – mit Option für Verlängerungen von jeweils ein Jahr.

Der Kreis Offenbach hat den Betrieb der Fähre zwischen Mühlheim und Maintal-Dörnigheim erneut ausgeschrieben. Das gab der Kreis bekannt.

Als Eigentümer der Fähre übernimmt er federführend als Auftraggeber Ausschreibungsverfahren. Als Vertragsbeginn sei der 1. April 2020 vorgesehen.

Geplant ist eine Vertragsdauer bis zum 31. März 2023 – mit Option für Verlängerungen von jeweils ein Jahr. Gegenstand der Ausschreibung ist laut Mitteilung wieder eine ausführliche Beschreibung der Fähre und der lokalen Gegebenheiten.

Der Auftragnehmer soll weiterhin die Fährpreise selbst gestalten können. Im Vergleich zur vormaligen Ausschreibung wurden nach Beratung durch den Deutschen Fährverband kleine Änderungen vorgenommen, etwa bei den Betriebszeiten. So soll die MS Dörnigheim künftig ganzjährig mindestens von montags bis freitags von 6 bis 19 Uhr, samstags von 8 bis 19 Uhr sowie sonntags von 9 bis 19 Uhr verkehren.

Das Vergabeverfahren hat zwei Stufen. Zunächst sind nun Interessenten bis zum 6. Dezember aufgefordert, ihr Interesse an einer Teilnahme anzumelden.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare