+
Hier wird die Kuh verladen und zur Neugestaltung in Nina Hagens Atelier verfrachtet.  

Attraktion

Dinjerhof in Rödermark: Nina Hagens Kuh ist weg

  • schließen

Die Punkrockdiva Nina Hagen lässt ihre Kuh vom  Dinjerhof in Rödermark abholen, schickt dafür aber das Beste aus ihren vielen Auftritten. Die Sachen sollen nun versteigert werden. Models werden dafür gesucht.

Größer könnten die Gegensätze kaum sein: hier die weltbekannte Punkrockdiva Nina Hagen, dort der beschauliche Dinjerhof, eine liebevoll renovierte Hofreite in Rödermark. Und doch haben sie etwas gemeinsam: eine Kuh.

Für die Expo 2000 in Hannover hatte Nina Hagen – wie auch einige andere Prominente – lebensgroße Kuh-Rohlinge aus Glasfaserkunststoff bemalt. Eine dieser bunten Plastikkühe wurde danach von der DFV-Mediengruppe in Frankfurt für einen gemeinnützigen Zweck ersteigert. Nach mehreren Einsätzen auf Messen und Ausstellungen bekam sie im Februar der Dinjerhof geschenkt. Schließlich steht dort ja schon die letzte Ortskern-Kuh als lebensgroße Plastik.

Der Förderer-Verein „Freunde im Dinjerhof“ wollte die Nina-Hagen-Kuh bei der Veranstaltung „Kultur ohne Grenzen“ am 7. Juni in Rödermark grasen lassen und bat die Sängerin deshalb um ein Grußwort. „Aber in dem Kontakt sagte sie, ihr Motiv sei doch nicht mehr zeitgemäß“, sagt Wilhelm Schöneberger, der Eigentümer des Dinjerhofs. So könne die Kuh nicht gezeigt werden, meinte Nina Hagen. Deshalb verließ das Milchvieh vor gut einer Woche den Dinjerhof ins Hagen-Atelier zur Überarbeitung. Und die Freunde im Dinjerhof standen plötzlich ohne Attraktion da.

Doch Nina Hagen versprach Abhilfe – und hielt jetzt Wort. Im Dinjerhof trafen zwei große Pakete ein, die das Beste aus ihren vielen Auftritten enthielten: knallige Kleidungsstücke, extravagante Schuhe, aufwendige Accessoires. Die Diven-Insignien sollen beim Fest „Kultur ohne Grenzen“ präsentiert und danach für das Netzwerk Flüchtlinge Rödermark versteigert werden. Die Freunde im Dinjerhof suchen deshalb nun fünf Models, die sich damit auf den Laufsteg trauen. Voraussetzung: Mut, Kleidergröße M und Schuhgröße 38/39. Bewerbungen an info@dinjerhof.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare