+
Natürlich hängen Monalaura vertikal am Vertikaltuch. Wir haben das Foto gedreht.

Neu-Isenburg

Artistik und Comedy

  • schließen

Die Reihe „Sterne des Varietés“ kommt in die Hugenottenhalle. Das Programm warte mit „internationalen Top-Artisten in einem mitreißenden Programm“ auf.

Die Artistikshow „Sterne des Varietés“ kommt für zwei Vorstellungen nach Neu-Isenburg. Das neue Programm „Ein Wintertraum“ warte mit „internationalen Top-Artisten in einem mitreißenden Programm“ auf, heißt es in einer Presseankündigung.

Detlef Winterberg führt mit „Comedy ohne Worte und Magie ohne Sinn und Verstand“ durch das Programm. Tango-Akrobatik, in der der weibliche Part des Duos die tragende Rolle spielt, gibt es von „2 Trux“. Luftartistik am Vertikaltuch und „Cube“-Akrobatik zeigen Monalaura, alias Mona Tesch und Laura Borkowski.

Rola Rola Equilibristik, also die Kunst des Gleichgewichtes, und seine Rollschuh-Show mit waghalsigen Rollschuhmanövern, auf einer 60 Zentimeter breiten Half-Pipe präsentiert TJ-Wheels.

Und die Darmstädter Künstlerin Carola Kärcher fasziniert mit ihrem Handschattenspiel. Mit bloßen Händen zaubert sie eine magische Welt aus ihrem Schattenkoffer. Zwischen Licht und Leinwand entstehen Geschichten voller Poesie und Komik, heißt es vom Veranstalter Theatro Artistico (Dieter Becker).

Die „Sterne des Varietés“ leuchten am Samstag, 2. Februar, 20 Uhr, und am Sonntag, 3. Februar, 18 Uhr, in der Hugenottenhalle, Frankfurter Straße 152. Tickets kosten Erwachsene 26,50 Euro, Kinder bis 14 Jahre 16,50 Euro. Vorverkauf: am Spielort oder unter frankfurt-ticket.de. 

Verlosung: Für die Neu-Isenburger Premiere von „Sterne des Varietés“ am Samstag, 2. Februar, 20 Uhr, verlost die FR 3 x 2 Karten. Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren und zwar so: Melden Sie sich mit dem Stichwort „Sterne des Varieté“ auf Seite www.fr-abo.de an. Die gezogenen Gewinner werden per E-Mail informiert. Einsendeschluss ist Montag, 21. Januar 2019.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare