1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Kreis Offenbach

Nachrichten aus dem Kreis Offenbach

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Fraktionen einigen sich auf Besetzung des Magistrats +++ Beratungszentrum unter neuer Adresse +++ Stadt warnt vor unseriösen Werbemethoden

Fraktionen einigen sich auf Besetzung des Magistrats

Langen. Die sieben Fraktionen und Wählergruppen im Langener Parlament haben sich einstimmig darauf verständigt, wie die Sitze im ehrenamtlichen Magistrat verteilt werden sollen. Neben den hauptamtlichen Wahlbeamten, Bürgermeister Frieder Gebhardt (SPD) und dem Ersten Stadtrat Klaus-Dieter Schneider (parteilos), arbeiten künftig Peter Sommer und Gabriele Huhle-Kreutzer von der CDU im Magistrat mit. Ehrenamtliche Stadträte sind Karl Weber und Erwin Schönwald (beide SPD), Klaus Göbel und Frank Vocke (beide Grüne), Wilma Rettig (FWG-NEV) und Ulrich Krippner (FDP). (aim)

Beratungszentrum unter neuer Adresse

Dietzenbach. Das Beratungszentrum Mitte zieht um. Von Dienstag an sind Leiter Dieter Sannwald und seine 15 Mitarbeiter nicht mehr in der Max-Planck-Straße zu erreichen, sondern in der Offenbacher Straße 17. Die Rufnummer (06074/82760) bleibt. (cir)

Stadt warnt vor unseriösen Werbemethoden

Rödermark. Die Stadt plant keine aktuellen Veröffentlichungen. Darauf macht sie aufmerksam, weil ein Unbekannter versucht hatte, einer Musikerin einen Eintrag in einer „Stadtauskunft für Musiker“ zu verkaufen, wobei er sich als Mitarbeiter der Stadt ausgab. Kontakt bei der Stadt: Thomas.Moersdorf@roedermark.de, oder 06074/911301. (cir)

Auch interessant

Kommentare