Meisen sollen auch gezählt werden.

Rodgau

Nabu in Rodgau ruft zur Vogel-Zählung auf

  • schließen

Naturfreunde sollen die Vorkommen von Meisen und anderen Vögeln zählen. Ziel ist die Überprüfung, ob die Zahl der Wintervögel sinkt.

Der Rodgauer Ortsverein des Naturschutzbunds Deutschland (Nabu) ruft Naturfreunde dazu auf, sich anlässlich der bundesweiten Aktion „Stunde der Wintervögel“ vom 10. bis 12. Januar eine Stunde Zeit zu nehmen und die Vögel an ihrem Futterhäuschen, in ihrem Garten, auf ihrem Balkon oder im Park zu zählen und zu melden. Im Mittelpunkt der Zählung stehen vertraute und oft weit verbreitete Vogelarten wie Meisen (Bild), Finken, Rotkehlchen und Spatzen. Ihre Beobachtungen können bis zum 20. Januar im Internet unter www.stundederwintervoegel.de gemeldet werden, Ziel ist es herauszufinden, ob die Zahl der Wintervögel tatsächlich sinkt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare