1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Kreis Offenbach

Mehr Platz zum Studieren

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Grundstein für den neuen Campus der Berufsakademie Rhein-Main in Rödermark ist gelegt. Geplant ist ein zweistöckiger Neubau mit Platz für bis zu 350 Studierende.

In den kommenden Monaten sollen auf dem rund 7000 Quadratmeter großen Gelände in der Straße „Am Schwimmbad“ nun eine Aula, eine Bibliothek und zahlreiche Vorlesungs- und Gruppenarbeitsräume entstehen. In der Nähe des Ortes, wo in Zukunft das Hauptportal stehen wird, legten Bürgermeister Roland Kern, Erster Stadtrat Alexander Sturm und der Leiter der Akademie Bernd Albrecht am Donnerstagnachmittag den Grundstein. Der zweistöckige Neubau wird Platz für bis zu 350 Studierende bieten und ist bei Bedarf erweiterbar. Schon jetzt ist die Berufsakademie Rhein-Main in Rödermark eine der größten eigenständigen Berufsakademien in Hessen. In den beiden dualen Studiengängen Wirtschaft und Wirtschaftsinformatik, die mit einem Bachelor-Grad abschließen, sind rund 280 Studierende immatrikuliert, 100 Partnerunternehmen kooperieren mit der Berufsakademie. Vom kommenden Semester an wird die Akademie auch den Studiengang Außenwirtschaft anbieten. cir

Infos für Studieninteressierte gibt es unter www.ba-rm.de und der Tefelonnummer 06074/3101120.

Auch interessant

Kommentare