1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Kreis Offenbach

Mega-Stau auf der A3: Bis zu 14 Kilometer nach Unfall mit zwei Autos und einem Lkw

Erstellt:

Von: Christoph Sahler

Kommentare

Zwischen dem Seligenstädter Dreieck und Obertshausen ist es zu einem Auffahrunfall gekommen.
Zwischen dem Seligenstädter Dreieck und Obertshausen ist es zu einem Auffahrunfall gekommen. © 5Vision

Auf der Autobahn A3 bei Obertshausen (Kreis Offenbach) kommt es am frühen Morgen zu einem Unfall mit zwei Pkw und einem Lkw.

Obertshausen/Seligenstadt - Im Kreis Offenbach ist es am Dienstagmorgen (15. November) zu seinem Auffahrunfall gekommen, der einen zeitweise bis zu 14 Kilometer langen Stau verursacht hat. Nach Angaben der Polizei Südosthessen kollidierten gegen 6.55 Uhr zwei Autos auf der A3 bei Obertshausen in Richtung Frankfurt. Außerdem soll ein Lkw beteiligt gewesen sein - inwieweit, konnte der Polizeisprecher auf Nachfrage jedoch noch nicht beantworten.

Laut seinen Aussagen gab es keine Verletzten. Die Bergungsarbeiten dauerten aber bis in den frühen Vormittag an. Um 8.30 Uhr meldete der Hessische Rundfunk gar einen Stau von 14 Kilometer Länge - bis zum Seligenstädter Dreieck.

Kreis Offenbach: Bis zu 14 Kilometer Stau auf Autobahn A3 Richtung Frankfurt

Eine Stunde später erklärte der Polizeisprecher, dass ein Abschleppfahrzeug inzwischen eingetroffen sei und die beiden verunfallten Pkw auf dem Standstreifen stehen. Die Fahrbahn ist seitdem wieder freigeben. Es kommt aber weiter zu stockendem Verkehr. (csa)

Im August kam es auf der A3 zwischen Obertshausen und Hanau zu einem Unfall mit zwei Lkw. Es folgte ein stundenlanger Einsatz.

Auch interessant

Kommentare