Kreis Offenbach

Integrations-Lotsen qualifiziert

  • schließen

16 Menschen sind im Einsatz für Eltern und Kinder, an Schulen und in Kindergärten, bei Behördengängen oder beim Arzt. 

Erste Kreisbeigeordnete Claudia Jäger (CDU) hat am Donnerstag im „Schiller-Haus“ 16 Frauen und Männer aus verschiedenen Herkunftsländern als Integrationslotsinnen und -lotsen ausgezeichnet. Wie der Kreis mitteilte, engagierten sie sich künftig ehrenamtlich etwa in Kindertagesstätten oder an Grundschulen.

Von den 16 Lotsen haben einige neben ihrer allgemeinen Integrations-Qualifizierung auch eine vertiefende Fortbildung als Eltern- und Sprachlotsen absolviert. Daran beteiligten sich acht Mütter unterschiedlicher nationaler Herkunft. Sie werden künftig verstärkt in Kindertagesstätten und Schulen eingesetzt, um dort zu vermitteln, zu übersetzen und eine Multiplikatorenfunktion zu übernehmen. Zu dem Aufgabenspektrum der Elternlotsinnen gehört das Engagement in Elterncafés und an Informationsständen. Ferner lesen die Lotsinnen Kindern Geschichten in ihrer Muttersprache vor, sie organisieren eine Reparaturwerkstatt sowie Nähkreise und binden Mütter und Väter dabei ein.

„Die ehrenamtliche Arbeit der Männer und Frauen ist ein wichtiger Baustein der Integration“, betonte Jäger. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare