Langen

Stadt für Kinder in Langen

  • schließen

Bei der Aktion in den Weihnachtsferien wird eine Stadt im Mini-Format gebaut. Kinder können sich Berufe aussuchen.

In Langen wird im Rahmen der Kunstwoche in den Weihnachtsferien wieder eine Stadt im Mini-Format für Kinder aufgebaut. Junge Leute im Alter von sechs bis 14 Jahren können dort laut Mitteilung des Magistrats vom 6. bis zum 10. Januar zwischen künstlerischen Berufen wählen.

AnmeldungAnmeldeformulare gibt es unter www.langen.de sowie www.juz-langen.de. Sie müssen ausgefüllt im Jugendzentrum abgegeben werden. Weitere Infos zur Anmeldungen unter der Nummer 0 61 03 / 20 36 71 oder per E-Mail an ferien@langen.de.

Die Kinder und Jugendlichen können dann täglich von 9 bis 16 Uhr ihr „Mini-Langen“ nach eigenen Vorstellungen organisieren und gestalten. Mini-Langen verfügt laut Ankündigung über eine eigene Währung, ein Arbeitsamt für die richtige Berufswahl und einer Bank. Sogar ein eigener Bürgermeister wird demokratisch gewählt.Die Kreativität soll bei der Aktions-Woche im Vordergrund stehen. Die jungen Künstler können als Schausteller auftreten, Schmuck und Deko gestalten oder sich als Konstrukteur handwerklich ausleben.

Köche gibt es auch, Stadtplaner für die Infrastruktur und Journalisten, die dieses Mal mit einer Filmkamera ausgestattet sind. Dazu kommen ein eigener Supermarkt und eine Post. Wer sich nicht auf einen Beruf festlegen möchte, probiert einfach Verschiedenes aus.

Die Kunstwoche ist eine Aktion der Koordinationsstelle Jugendarbeit der Stadt in Kooperation mit Caritas, Arbeiterwohlfahrt und der Evangelischen Kirchengemeinde. Die Plätze sind begrenzt; die Teilnahme kostet 85 Euro, Essen und Material inklusive.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare