1. Startseite
  2. Rhein-Main
  3. Kreis Offenbach
  4. Langen

Nach großer Suchaktion: Vermisster aus Langen wieder aufgetaucht

Erstellt:

Von: Niklas Hecht, Erik Scharf

Kommentare

In Langen (Kreis Offenbach) war die Polizei seit Dienstagnachmittag fieberhaft auf der Suche nach einem vermissten Mann. Nun ist der 79-Jährige wieder aufgetaucht.

Update vom Mittwoch, 06. Juli, 15.58 Uhr: Der seit Dienstagnachmittag (5. Juli) vermisste 79-jährige Herr P. aus Langen ist wieder aufgetaucht. Die Polizei traf P. am Mittwoch (6. Juli) wohlbehalten in Mainz an. Die Vermisstensuche ist damit beendet.

Mann kehrt von Spaziergang nicht zurück – Große Suchaktion läuft

Erstmeldung vom Mittwoch, 06. Juli, 12.20 Uhr: Langen – Die Polizei sucht derzeit in Langen (Kreis Offenbach) nach Herrn P. Aktuell laufen im Stadtgebiet umfangreiche Suchmaßnahmen nach dem Vermissten, wie die Behörde am Mittwochvormittag (6. Juli) mitteilte. Er ist seit Dienstag (05. Juli) gegen 16 Uhr spurlos verschwunden.

Der 79-Jährige geht nach Informationen der Polizei in Offenbach täglich von seiner Wohnanschrift in Langen aus durch die Unterführung beim nahegelegenen Rewe hin zum Modellflugplatz und weiter über die Felder. Weil der Vermisste sich nicht immer orientieren kann, könnte er sich in einer hilflosen Lage befinden.

In Langen läuft derzeit die Suche nach einem vermissten Mann.
In Langen läuft derzeit die Suche nach einem vermissten Mann. © 5Vision.media

Vermisst in Langen: Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung

Die Polizei beschreibt den Vermissten aus Langen folgendermaßen:

Dieser Mann aus Langen wurde Anfang Juli vermisst.
Die Polizei Südosthessen in Offenbach veröffentlichte ein Foto des Vermissten aus Langen. © Polizei Südosthessen

Hinweise auf den Aufenthaltsort des Vermissten nimmt die Polizei unter der Rufnummer 069/80981234 entgegen. (esa)

Erst kürzlich wurde eine Jugendliche aus Langen vermisst. Erst nach mehreren Tagen der Unsicherheit wurde sie gefunden.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion