Langen

Neue Radverbindung in Langen geplant

  • Jonas Nonnenmann
    vonJonas Nonnenmann
    schließen

Die Mehrheit der Stadtverordneten will einen Weg auf der Westseite der Bahntrasse ausbauen. Im Frühjahr 2021 sollen die Bauarbeiten beginnen.

Die Stadtverordnetenversammlung hat einstimmig die Trassenführung für die Radschnellverbindung Darmstadt – Frankfurt in der Südgemarkung der Stadt gebilligt, teilt die Stadt mit. Baubeginn soll im Frühjahr 2021 sein. Außerdem habe sich „eine deutliche Mehrheit“ der Stadtverordneten dafür ausgesprochen, das Radwegenetz auch auf der Westseite der Bahntrasse auszubauen. Im Westen Langens sei eine neue Wegeverbindung geplant; dort verläuft bisher ein Trampelpfad, der in Höhe der Lortzingstraße in einer Sackgasse endet. Der Trampelpfad soll nach dem Willen von Bürgermeister Jan Werner (parteilos) zu einem durchgängigen Radweg ausgebaut werden, der zu der Straße ins Loh führt.

Die Kosten liegen laut einer groben Schätzung bei rund 700 000 Euro. Dabei gebe es die Aussicht auf eine mindestens 70-prozentige Förderung durch das Land Hessen. jon

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare