Langen

Langen: Land stellt 145.000 Euro für Schulsanierung zur Verfügung

Das Land Hessen fördert die energetische Sanierung der Schulsporthalle der Ludwig-Erk-Schule in Langen mit 145.000 Euro aus dem Programm „KIP macht Schule!“.

Für die energetische Sanierung der Schulsporthalle der Ludwig-Erk-Schule stellt das Land Hessen 145 000 Euro zur Verfügung. Dies teilte das Hessische Ministerin für Digitale Strategie und Entwicklung am Mittwoch mit. Die Förderung stammt aus dem Kommunalinvestitionsprogramm (KIP) II. Der Bund gibt zusätzlich einen Zuschuss von 435 000 Euro.

Den entsprechenden Förderbescheid hat Digitalstaatssekretär Patrick Burghardt (CDU) am Mittwoch an Landrat Oliver Quilling (CDU) übergeben. „Mit KIP macht Schule! unterstützen wir gemeinsam mit dem Bund die kommunalen Schulträger in Hessen. Wir investieren, um das Lernen, Lehren und Leben an unseren Schulen weiter zu verbessern.“ Landrat Oliver Quilling dankte Land und Bund für die Fördermittel. Von der energetischen Sanierung der Sporthalle profitierten die Schulgemeinde, der Kreis und die Umwelt, sagte er.

Bei der Sanierung werden die Außenwände der Sporthalle mit einer neuen Dämmung und mit farbigen Platten versehen. Die Fenster erhalten eine Wärmedämmverglasung und einen außenliegenden Sonnenschutz auf der Südseite. Neben dem Einbau einer energieeffizienten Deckenstrahlheizung erfolgt zusätzlich die Installation einer Warmwasserbereitung, die regenerative Energie durch eine thermische Solaranlage nutzt.

Die Maßnahme in Langen ist Teil einer Reihe von Projekten, die mit Hilfe des KIP II im Kreis realisiert werden sollen. Dazu zählen auch die Ersatzneubauten an der Markwald- und der Rote-Warte-Schule in Mühlheim.

Bund und Land tragen bei KIP macht Schule! jeweils 75 Prozent der Kosten, die Schulträger steuern 25 Prozent bei. Mit dem kommunalen Eigenanteil bietet KIP macht Schule! den Schulträgern ein Investitionsvolumen von 558 Millionen Euro. Das Programm richtet sich an die 31 kommunalen Schulträger in Hessen. (hsr)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare