Kreis Offenbach

Fachkräfte aus Spanien

  • Petra Zeichner
    vonPetra Zeichner
    schließen

Insgesamt vier Fachkräfte aus Spanien beginnen im Februar in zwei Kitas der AWO Kreisverband Offenbach Land: in Langen und in Heusenstamm.

Die Arbeiterwohlfahrt (AWO) Kreisverband Offenbach Land stellt für ihre Kindertagesstätten in Langen und Heusenstamm ab Februar vier neue Fachkräfte aus Spanien ein. Unterstützt wurde sie dabei laut Dirk Hartmann, Geschäftsführer der Kreis-AWO, von der Frankfurter Helmeca Personal GmbH. Helmeca hat sich eigenen Angaben zufolge darauf spezialisiert, Fachkräfte aus Spanien für deutsche Kindertagesstätten, Krippen und Kliniken zu akquirieren.

Zwar seien nach Monaten der Kita-Schließungen im Frühjahr inzwischen vier der fünf Gruppen der neuen Langner AWO-Kita Mikrokosmos eröffnet, teilt Hartmann weiter mit. Um jedoch auch die fünfte Gruppe in Langen und eine Anfang nächsten Jahres in Heusenstamm eröffnende weitere fünfgruppige Einrichtung zügig aufzubauen, brauche man die zusätzlichen Fachkräfte.

Man habe die Unterstützung der Firma Helmeca bereits 2017 in Egelsbach erfolgreich in Anspruch genommen, sagt Hartmann. Beide Fachkräfte, die seinerzeit aus Spanien nach Egelsbach gekommen seien, arbeiteten noch in der Einrichtung und seien beruflich wie privat gut integriert.

Die gewonnene zusätzliche Sprachvielfalt soll den weiteren Angaben zufolge stellenweise auch in das pädagogische Konzept der Einrichtungen einfließen. Dies werden die Leitungen vor Ort gemeinsam mit den Teams erarbeiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare