Langen

Langen: Bürger spenden Tausende Euro für Bäume

  • Jonas Nonnenmann
    vonJonas Nonnenmann
    schließen

Verheerende Schäden nach Sturm im August. Am Schwimmbad soll es eine Pflanzaktion geben.

Der Sturm im August hat in Langen verheerende Spuren hinterlassen und vor allem auch der Natur erhebliche Schäden zugefügt. Allein die Stadt beklagt auf ihren Flächen den Verlust von rund 400 Bäumen.

Um sie zu ersetzen, wurde die Bevölkerung um Hilfe gebeten und ein Spendenkonto eingerichtet. „Angesichts unserer knappen Finanzlage sind wir auf jedwede Unterstützung angewiesen“, sagt der Erste Stadtrat Stefan Löbig (Grüne) laut einer Mitteilung des Magistrats. Mittlerweile seien rund 25 000 Euro auf das Spendenkonto eingegangen; die ersten Bäume wurden von den Kommunalen Betrieben im Freizeitbad an der Teichstraße neu gepflanzt. Dabei waren auch mehrere Spender anwesend.

Gepflanzt wurden laut Stadt zwei Esskastanien und zwei Ahornbäume, alle jeweils bereits fünf Meter hoch. Drei Bäume stehen im Eingangsbereich des Schwimmbads, einer in der Nähe des Schwimmmeisterhäuschens.

Weitere Neuanpflanzungen seien für das kommende Frühjahr geplant. Stadtrat Löbig empfiehlt eine Baum-Spende als Weihnachtsgeschenk. Als Wunsch gebe es für jede Spende auch eine Urkunde. 

Weitere Infosunter 0 61 03 / 20 33 91 oder an strinkaus@langen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare