Kreis Offenbach

Kreis warnt vor Corona-Flugblättern

  • Jonas Nonnenmann
    vonJonas Nonnenmann
    schließen

Maskenverweigerer verbreiten laut dem Kreis Offenbach in Langen und in Rodgau Falschinformationen. Die Aktion hänge vermutlich mit dem politischen Laternenumzug in Langen vom vergangenen Donnerstag zusammen.

Unbekannte verbreiten im Kreis Offenbach „gezielt Desinformationen zu der Covid 19-Pandemie“ warnt die Kreisverwaltung. Unter anderem in Langen und Rodgau seien Flugblätter verteilt worden, die sich gegen das Tragen von Masken zum Schutz vor Corona und gegen einen vermeintlichen „Impfzwang“ richteten.

Die Aktion hängt laut Verwaltung vermutlich mit dem politischen Laternenumzug in Langen vom vergangenen Donnerstag zusammen. „Die Gruppen hinter der Flyer-Kampagne spielen gezielt mit den Verunsicherungen und Sorgen der Bürger:innen, indem sie behaupten, die Masken schaden im Allgemeinen und insbesondere Kinder und Jugendlichen“, sagt Günther Lange, langjähriges Mitglied im Begleitausschuss der Partnerschaft für Demokratie im Kreis Offenbach.

Laut Verwaltung kommen die Flugblätter von der Gruppe „Eltern stehen auf“ sowie von den bundesweit agierenden „Ärzten für Aufklärung“, die unter dem Deckmantel einer vermeintlichen unabhängigen Expertise Covid-19 verharmlosen.

Ärztevertreter wie die Hamburger Ärztekammer haben sich bereits von der Gruppe distanziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare