Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für FR.de. Danach lesen Sie FR.de gratis mit Werbung.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf FR.de
  • Zum Start nur 0,99€ monatlich
  • Zugang zu allen Berichten und Artikeln
  • Ihr Beitrag für unabhängigen Journalismus
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Die Lage in den Seniorenheimen im Kreis Offenbach bleibt angespannt. (Bild: Andreas Arnold)
+
Die Lage in den Seniorenheimen im Kreis Offenbach bleibt angespannt.

Kreis Offenbach

Viele Corona-Fälle in Pflegeheimen

  • Jonas Nonnenmann
    vonJonas Nonnenmann
    schließen

In den Alten-und Pflegeheimen im Kreis Offenbach gibt es weiter auffallend viele Covid-19-Infektionen. Auch die Todesrate im Kreis ist hoch.

In den Alten-und Pflegeheimen im Kreis Offenbach gibt es weiter auffallend viele Covid-19-Infektionen. Wie die Kreisverwaltung mitteilt, waren am Dienstag in den Heimen 150 Bewohner:innen infiziert, Beschäftigte nicht mitgerechnet. Vor zwei Wochen waren es sogar noch rund 190 Fälle.

Zum Vergleich: In der Stadt Offenbach waren am Mittwoch lediglich 23 Menschen aus Pflegeheimen infiziert oder als Kontaktpersonen in Quarantäne. Auch in Frankfurt ist die Zahl der Fälle in Pflegeheimen bezogen auf die Einwohnerzahl deutlich niedriger.

Am stärksten ist laut Kreis Offenbach der Agaplesion Simeonstift in Hainburg betroffen – dort wurden rund 60 Personen positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Auch die Zahl der Menschen, die im Kreis Offenbach an oder mit Covid gestorben sind, ist vergleichsweise hoch – mit bisher 202 Verstorbenen hat der Kreis Offenbach eine Todesrate von rund 57 Personen pro 100 000 Einwohner, im hessenweiten Durchschnitt sind es lediglich rund 34 Tote. Rund ein Drittel der im Kreis Offenbach Verstorbenen lebte in Alten- und Pflegeheimen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare